Güterzuglokomotive 50 3031

 

  - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1942-1949: 50 3031 (DRB)

1949-1968: 50 3031 (DB)

1968-1976: 053 031-1 (DB)

1976-2003: 50 3031 (Privateigentum, Lindlar-Linde)

2003-2015: 50 3031 (Privateigentum, Heilbronn)

seit 2015: 50 3031 (Bahnbetriebswerk Crailsheim AG)

Hersteller:

Maschinenfabrik Esslingen, Baujahr: 1942, Fabriknummer: 4522

Hersteller des Kessels:

?

Hersteller des Tenders:

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung:

November 1942

Endabnabnahme:

?

Stationierungen:

Bw Dresden-Friedrichstadt: ?.11.1942 - ?.12.1942

Bw Brest Ost: ?.12.1942 - ?.07.1943

Bw Wuppertal-Vohwinkel: ? - ?

Bw Neuss: ? - 30.04.1969

Bw Aachen: 01.05.1969 - 27.12.1970

Bw Stolberg: 28.12.1970 - 03.06.1976

Bw Duisburg-Wedau: 04.06.1976 - 28.09.1976

z-Stellung:

28.08.1976

Ausmusterung: 

28.09.1976 (Bw Duisburg-Wedau)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand:

November 2016

Eigentümer:

Bahnbetriebswerk Crailsheim AG, Leihgabe an das SEH - Süddeutsche Eisenbahnmuseum Heilbronn

Standort:

74080 Heilbronn-Böckingen (Leonhardstraße)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand, derzeit in äußerlicher Aufarbeitung. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die an einen Kabinentender gekuppelte Lok diente von Dezember 1976 bis zum 5. Dezember 2003 als Denkmallok im Bereich des ehemaligen Bahnhofs in Lindlar-Linde. Im Sommer 1993 erhielt die Lok eine äußerliche Aufarbeitung. Bis zum Dezember 2003 stand die Lok dann fast dreißig Jahre lang unter freiem Himmel und befand sich zuletzt in einem erbärmlichen Zustand. Durch den Standplatz unter Bäumen fast vollständig mit Moos bedeckt wartete die 50er zusammen mit einer ausgebrannten Donnerbüchse, einem Donnerbüchsgepäckwagen und einer Dieselkleinlokomotive (Deutz, 1957, 56472) in Lindlar-Linde auf Veränderungen. Am 6.Dezember 2003 konnte die Lok im Tausch gegen die nun in Lindlar aufgestellte 50 3680 von Privat übernommen werden und mittels Straßentieflader zunächst in die Obhut des SEH nach Heilbronn überführt werden. Im Jahr 2015 wurde die Lok an die Bahnbetriebswerk Crailsheim AG abgegeben.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

LRS 160/1995(80), EK 5/2002(29), EK 2/2004(24f,B), em 2/2004(16,B), EK 7/2004(27), LRS-HistTfzge 2008(26), EK 11/2016(28)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 50 3031 auf der Internetseite des SEH

Informationen und Bilder zur 50 3031 auf der Internetseite zur Lok

Informationen und Bilder zur 50 3031 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 19.02.2012, letzte Änderung am 20.12.2016

© EMF 2012-02-19