Güterzuglokomotive 50 3075

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1943-1949: 50 3075 (DRB)

1949-1968: 50 3075 (DB)

1968-1976: 053 075-8 (DB)

1976-1997: 053 075-8 (Firma Vignold, Denkmallok Ratingen)

1997-2011: 053 075-8 (DGEG e.V., Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen)

seit 2011: 053 075-8 (Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum)

Hersteller:

MBA - Maschinenbau und Bahnbedarf AG (Potsdam-Babelsberg), Baujahr: 1943, Fabriknummer: 14201

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1941-19xx: ?

seit 1960: BZA Minden - Bundesbahnzentralamt Minden, Baujahr: 195x, Fabriknummer: 95

(seit 30.06.1960, von Lok 50 2719)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung: 

?

Endabnabnahme:

04.08.1943

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Hamm: ? - ?

Bw Bochum-Langendreer: ? - ?

Bw Osnabrück Hbf: ? - 30.09.1953

Bw Duisburg-Wedau: ? - 29.12.1976

Aw Lingen: ? - 11.01.1972 (L 2)

z-Stellung:

22.12.1976

Ausmusterung: 

29.12.1976 (Bw Duisburg-Wedau)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand:

Februar 2018

Eigentümer:

Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum

Standort:

44879 Bochum-Dahlhausen (ehemaliges Bw, Dr.-C.-Otto-Straße 191)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand, die Lok dient als statisches Ausstellungsobjekt. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Am 29.Dezember 1976 fuhr die Lok mit eigener Kraft aus dem Bahnbetriebswerk Duisburg-Wedau nach Ratingen West. Von dort ging es nach einem Fahrtrichtungswechsel über das Anschlußgleis in das Industriegebiet Tiefenbroich. Vom 30. Dezember 1976 bis zum 6. September 1997 stand die Lok als Denkmallok in Ratingen-Tiefenbroich (auf dem Gelände der Firma Vignold). 1997 wurde die Lok der DGEG für das Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen geschenkt und ist seither im Museum ausgestellt. Im Jahr 2011 beschloss die DGEG das Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen in eine Stiftung umzuwandeln und übertrug das Eigentum an der 50 3075 an die Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

LRS 160/1995(80), em 9/1997(14), EK 11/1997(20,B), LRS 174/1997(69), DS 7/1997(84), LRS-HistTfzge 2008(26), EK 6/2009(26,B), EK 9/2009(29,B)

Harald Vogelsang: Die Fahrzeuge und Anlagen des Eisenbahnmuseums Bochum-Dahlhausen (Bochum 2002, ISBN: 3-921700-99-x)

Quellen im Internet:

50 3075 auf der Seite "Angertalbahn.net"

Informationen und Bilder zur 50 3075 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 20.02.2012, letzte Änderung am 23.02.2017

© EMF 2012-02-20, Version 23