Güterzuglokomotive 56 3007


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1929-1938: Lok 97 (LBE - Lübeck-Büchener Eisenbahn)

1938-1949: 56 3007 (DRB)

1949-1951: 56 3007 (DB)

1951-1976: Lok Nr.4 (Grube Carl-Alexander, Baesweiler)

seit 1976: 56 3007 (DME - Deutsche Museumseisenbahn e.V.)

seit 2008: 90 80 0056 007-2 (DME, Nummer im nationlen Fahrzeugregister)

Hersteller:

LHB - Linke-Hofmann-Busch-Werke (Breslau), Baujahr: 1929, Fabriknummer: 3128

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1929-19xx: LHB - Linke-Hofmann-Busch-Werke (Breslau), Baujahr: 1928, Fabriknummer: 3128

(seit 1929, neu mit Lok 97)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 19xx: ?

(Typ preuß. 3T20, seit ?, von Lok ?)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

08.08.1929

Endabnabnahme:

08.08.1929

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Lübeck: 01.04.1938 - 08.03.1941  

 

Bw Schwerin: 09.03.1941 - 15.08.1941  

 

Bw Lübeck: 16.08.1941 - 13.09.1941

 

Bw Zdolbunow: 14.09.1941 - 06.12.1943  

 

Bw Rostock: 07.12.1943 - 21.03.1944

 

Bw Neubrandenburg: 22.03.1944 - 22.11.1944     

 

Bw Hamburg-Harburg: 23.11.1944 - 16.12.1945

 

Bw Bonn: 17.12.1945 - 02.08.1946

 

Bw Euskirchen: 03.08.1946 - 16.08.1947

 

Bw Bonn: 17.08.1947 - 20.09.1950

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

20.09.1950

 

Aktueller Status

Stand:

August 2021

Eigentümer:

DME - Deutsche Museumseisenbahn, Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein

Standort:

64291 Darmstadt-Kranichstein (im ehemaligen Bw, Steinstraße 7)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand (betriebsfähig von 1975 bis 198x). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Ausmusterung bei der Grube Carl-Alexander erfolgte wurde nach einer Gesamtlaufleistung von ca. 1.040.000 km am 1.Oktober 1975.

1975 wurde die Lok durch den Verein DME e.V. von der Grube Carl-Alexander übernommen und konnte zunächst vor einigen Sonderzügen eingesetzt werden. Im Oktober 1985 war die Lok aus Anlaß des 150jährigen Jubiläums deutscher Eisenbahnen an der großen Eisenbahn-Fahrzeugschau in Bochum-Dahlhausen zu sehen.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 4/1980(16,B), DBBp 8/1982(12,B), EK 10/1985(89,B), EK 11/1985(29,B), em 12/1987(55), EKAsp 1/1994(119), LRS 162/1995(105), DSSH 17/1997(45), DS 2/1999(82), LRS-HistTfzge 01/2008(26)

Uwe Breitmeier [Herausgeber: Museumsbahn e.V.]: Das Eisenbahn-Museum Darmstadt-Kranichstein (Henssler KG, Frankfurt, 1989)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 56 3007 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 15.08.2021, letzte Änderung am 15.08.2021

© EMF 2021-08-15, Version 5