Schnellzuglokomotive 03 1015


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1940-1945: 03 1015 (DRB)

1945-1965: Pm 3-5 (PKP)

1965-1971: Pm 3-5 (PKP, Dampfspender in Toruń [Thorn])

seit 1978: "Pm3-3" (Muzeum Kolejnictwa w Warszawie [Eisenbahnmuseum Warschau])

Hersteller:

Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1940, Fabriknummer: 14916

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

seit 1971: Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1940, Fabriknummer: 2109

(seit 05.04.1971, von Lok Pm 3-3)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

20.08.1940

Endabnabnahme:

15.01.1941

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Schneidemühl: 16.01.1941 - ?

 

Bw Breslau Hbf: ? - ?

 

Depot Bydgoszcz [Bromberg]: 30.08.1950 - ?

 

Depot Olsztyn [Allenstein]: ?.01.1959 - ?.01.1959

 

Depot Toruń [Thorn]: ?.01.1959 - ?.01.1965

 

Depot Gdansk [Danzig]: ? - 19.02.1967

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

19.02.1967

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Juni 2014

Eigentümer:

Muzeum Kolejnictwa w Warszawie [Eisenbahnmuseum Warschau]

Standort:

PL-00958 Warszawa (ul. Towarowa 1) [Warschau, Towarowastraße am ehemaligen Bf Warszawa-Glówna)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Von Januar 1965 bis April 1971 wurde der Kessel der Pm3-3 (01 1005) stationär als Dampfspender in Toruń [Thorn] genutzt. Am 5.April 1971 wurde der Kessel auf das Fahrwerk der Pm3-5 (03 1015) aufgesetzt.

Vom 21.November bis 23.Dezember 1977 wurde die Lok im ZNTK Bydgoszcz [Bromberg] als rollfähige Museumslok aufgearbeitet. Die originale Stromlinienverkleidung der Lok blieb dabei erhalten! Die Lok wurde gemäß polnischen Vorgaben als Pm3-3 beschriftet (die Identität einer Lok hängt am Kessel), das Fahrwerk dieser Lok wurde bereits Anfang der 1970er Jahre verschrottet.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 12/1987(20,B), LRRF'94/95(203), em 9/1994(60f,B), em 3/1995(11), EK 4/1995(16), LRS 158/1995(101), EK 11/2002(28), LRS-HistTfzge 01/2008(7)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 03 1015 auf der Internetseite von Wojtek Lis

Informationen und Bilder zur 03 1015 auf der Seite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

Keine weiteren Bilder vorhanden.

 

Erstellt am 28.11.2012, letzte Änderung am 21.04.2020

© EMF 2012-11-28, Version 15