Personenzuglokomotive 39 230


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1924-1949: 39 230 (DRB)

1949-1966: 39 230 (DB)

1966-1984: 39 230 (DB, Kranprüfgewicht Aw Offenburg)

1984-1996: 39 230 (Verkehrsmuseum Nürnberg)

seit 1996: 39 230 (DB Museum, Leihgabe an DDM Neuenmarkt-Wirsberg)

Hersteller:

Maschinenbau-Gesellschaft Karlsruhe, Baujahr: 1924, Fabriknummer: 2308

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

seit 1924: Maschinenbau-Gesellschaft Karlsruhe, Baujahr: 1924, Fabriknummer: 2308

(seit 05.11.1924, neu mit Lok 39 230)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

05.11.1924

Stationierungen un Untersuchungen:

Bw Stuttgart: 06.11.1924 - 30.11.1957

Bw Gießen: 01.12.1957 - 13.05.1958

Bw Frankfurt/M.: 14.05.1958 - 19.05.1958

Bw Limburg: 20.05.1958 - 03.06.1958

Bw Frankfurt/M.: 04.06.1958 - 21.01.1959

Bw Darmstadt: 22.01.1959 - 23.02.1959

Bw Frankfurt/M: 24.02.1959 - 04.01.1960 (z-gestellt ab 05.01.60, danach Heizlok in Frankfurt)

AW Offenburg: 19.05.1961 - 19.06.1961 (L 2)

Bw Villingen: 20.06.1961 - 14.01.1965

Bw Radolfzell: 15.01.1965 - 01.05.1966

z-Stellung:

01.05.1966

Ausmusterung:

19.08.1966 (Bw Radolfzell)

 

Aktueller Status

Stand:

Dezember 2013

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Leihgabe an das DDM - Deutsches Dampflokomotivmuseum

Standort:

95339 Neuenmarkt-Wirsberg (ehemaliges Bw, Birkenstraße 5)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok wurde von 1973 bis 1984 als Kranprüfgewicht im AW Offenburg genutzt. Am 9.April 1984 wurde die Lok mit Hilfe der 140 048-0 vom AW Offenburg zunächst nach Neustadt/W. überführt. Am Folgetag wurde die Lok dann zusammen mit der 45 010 von einer V 100 in das AW Trier zur rollfähigen Aufarbeitung überführt. Am 12.September 1985 erfolgte die Rollprobefahrt im Schlepp hinter der 211 100 auf der Strecke von Trier nach Kyllburg. Nach der Fertigstellung nahm die Lok vom 3. bis zum 13.Oktober 1985 aus Anlaß des 150jährigen Jubiläums deutscher Eisenbahnen an der großen Eisenbahn-Fahrzeugschau in Bochum-Dahlhausen teil. Am 7. und 8.Dezember 1985 wurde die Lok während einer Lokschau im Hbf Fürth ausgestellt. Seit 1996 ist die Lok als Leihgabe an das DDM in Neuenmarkt Wirsberg ausgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 1/1983(18,B), em 3/1984(31,B), LR 3/1984(23,B), EK 5/1984(64), EK 5/1985(71), LR 7/1985(10ff,B), EK 8/1985(16ff,B), EK 10/1985(56,B), em 10/1985(13,B), DBBp 11/1985(15,B), EK 11/1985(28,B), EKSp 2/1985(Block2,B), em 1/1986(27,B), LR 1,2/1986(34), em 2/1988(25,B), EKSp 17/1990(128ff,B), EK 12/1992(21), EKAsp 1/1994(183;189,B), LRS 159/1995(89), LRS-HistTfzge 01/2008(10), LM 7/2013(18,B), LR 9/2014(12,B)

DB Museum [Hrsg.]: Lokomotiven mit Geschichte (Heel Verlag GmbH, Königswinter 2010, ISBN 978-3-86852-328-8)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 39 230 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 18.12.2013, letzte Änderung am 27.11.2021

© EMF 2013-12-18, Version 22