Personenzugtenderlokomotive 75 515


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1911-1925: XIV HT "1806" (SächsStsB)

1925-1949: 75 515 (DRB)

1949-1970: 75 515 (DR)

1970-1971: 75 1515-8 (DR)

1971-1979: 75 515 (DR, Traditionslokomotive)

1979-1990: 75 515 (VMD - Verkehrsmuseum Dresden)

seit 1990: 75 515 (VMD - Verkehrsmuseum Dresden, Leihgabe an das Sächsische Eisenbahnmuseum Chemnitz)

Hersteller:

Sächsische Maschinenfabrik vormals Richard Hartmann AG (Chemnitz), Baujahr: 1911, Fabriknummer: 3477

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1911-19xx: Sächsische Maschinenfabrik vormals Richard Hartmann AG (Chemnitz), Baujahr: 1911, Fabriknummer: 3477

(seit 05.07.1911, neu mit Lok XIV HT "1806")

 

Lebenslauf

Ablieferung:

05.07.1911

Endabnabnahme:

?

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Chemnitz Hbf: 15.03.1929 - 16.03.1933

 

Bw Leipzig Bay. Bf: 17.03.1933 - 30.09.1933

 

Bw Altenburg: 01.10.1933 - 30.07.1934

 

Bw Chemnitz Hbf: 31.07.1934 - 06.10.1945

 

Bw Döbeln: 07.10.1945 - 02.01.1947

 

Bw Nossen: 03.01.1947 - 02.08.1949

 

Bw Riesa: 03.08.1949 - 15.11.1949

 

Bw Rochlitz (Sachs): 16.11.1949 - 13.01.1952

 

Bw Werdau (Sachsen): 14.01.1952 - 24.02.1952

 

Bw Reichenbach (Vogtl): 24.02.1952 - 30.04.1952

 

Bw Werdau (Sachsen): 01.05.1952 - 07.11.1952

 

Bw Zwickau (Sachs): 08.11.1952 - 22.12.1952  

 

Bw Werdau (Sachsen): 23.12.1952 - 09.06.1953

 

Bw Bautzen: 10.06.1953 - 11.06.1953

 

Bw Zittau: 12.06.1953 - 29.12.1953

 

Bw Bautzen: 30.12.1953 - 12.03.1954

 

Bw Zittau: 13.03.1954 - 30.06.1954

 

Bw Karl-Marx-Stadt Hbf: 01.07.1954 - 03.05.1959     

 

Bw Aue (Sachs): 04.05.1959 - 20.10.1961

 

Bw Adorf (Vogtl): 21.10.1961 - 02.02.1963

 

Bw Gera: 03.02.1963 - 21.02.1965

 

Bw Glauchau (Sachs): 22.02.1965 - 16.04.1969

 

Bw Zwickau (Sachs): 17.04.1969 - 23.07.1969

 

Bw Aue (Sachs): 24.07.1969 - 16.09.1969

 

Bw Zwickau (Sachs): 17.09.1969 - 10.06.1970

 

Bw Nossen: 11.06.1970 - 28.04.1971

 

 

 

 

z-Stellung:

29.04.1971

Ausmusterung:

20.09.1971

 

Aktueller Status

Stand:

September 2020

Eigentümer:

VMD - Verkehrsmuseum Dresden, Leihgabe an das Sächsische Eisenbahnmuseum Chemnitz

Standort:

09131 Chemnitz (im ehem.Bw Chemnitz-Hilbersdorf, An der Dresdner Bahnlinie 130c)

Zustand:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Am 28.Oktober 1971 ging die Lok in das Eigentum des VMD - Verkehrsmuseum Dresden über. Zwischen April 1975 und Oktober 1077 wurde die Lok als Traditionslok im Bw Karl-Marx-Stadt stationiert und stand für Sonderfahrten zur Verfügung. Die Lok wurde in der Nacht von 14. auf 15.Juni 1983 durch einen Rangierunfall im Hbf Karl-Marx-Stadt stark beschädigt. Eine Rangierabteilung drückte die Lok über den Prellbock, dabei wurde das Führerhaus und der Rahmen der 75er demoliert. Erst 1989 wurde die Lok im Raw Meiningen repariert und der Status als rollfähige Museumslok wieder hergestellt. Seit 1990 befindet sich die Lok als Dauerleihgabe im SEM in Chemnitz-Hilbersdorf.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 8/1983(66), em 9/1983(14,B), em 5/1984(13), em 5/1989(11), em 10/1989(13,B), em 6/1993(19), EKAsp 1/1994(87), EK 8/1995(16), LRS 163/1996(88), DS 1/2000(97), EK 8/2000(38,B), EK 1/2002(42ff,B), EK 7/2002(25,B), EK 9/2002(65), EK 11/2006(23,B), LRS-HistTfzge 01/2008(30), EK 10/2009(29,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 75 515 auf der Internetseite des SEM

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 21.09.2020, letzte Änderung am 21.09.2020

© EMF 2020-09-21, Version 8