Lokalbahnlokomotive 98 812


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1914-1925: GtL 4/4 "2562" (K.Bay.StB)

1925-1949: 98 812 (DRB)

1949-1968: 98 812 (DB)

1968-1970: 098 812-1 (DB)

1970-1971: 098 812-1 (Privateigentum)

seit 1971: 98 812 (UEF - Ulmer Eisenbahnfreunde e.V., Amstetten)

seit 2008: 90 80 0098 812-5 (UEF, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1914, Fabriknummer: 6911

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1914-1927: Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1914, Fabriknummer: 6911

(seit 15.10.1914, neu mit GtL 4/4 "2562" [98 812])

1927-1937: Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1914, Fabriknummer: 6905

(seit 22.07.1927, von Lok 98 806)

1937-1944: Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1914, Fabriknummer: 6904

(seit 16.03.1937, von Lok 98 801)

1944-1952: Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1914, Fabriknummer: 6903

(seit 23.02.1944, von Lok 98 813)

seit 1952: Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1914, Fabriknummer: 6912

(seit 30.05.1952, von Lok 98 813)

 

Lebenslauf

Ablieferung: 

15.10.1914

Endabnabnahme:

26.11.1914

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw München I: 23.12.1914 - 09.11.1918         

 

Bw Simbach (Inn): 09.11.1918 - 15.12.1923  

 

Bw München I: 15.12.1923 - 04.03.1925         

 

Bw Simbach (Inn): 04.03.1925 - 15.09.1925

 

Bw Freilassing: 15.09.1925 - 18.01.1926

 

Bw Simbach (Inn): 18.01.1926 - 20.04.1927

 

Bw Weiden: 14.06.1927 - 23.07.1928

 

Bw Mühldorf: 24.07.1928 - 13.05.1929

 

Bw München Ost: 14.05.1929 - 04.12.1931

 

Bw Mühldorf: 05.12.1931 - 12.07.1932

 

Bw Kempten: 13.07.1932 - 18.08.1934

 

Raw Weiden: 13.01.1934 - 17.02.1934 (L 3)   

 

Bw Lindau: 18.02.1934 - 20.07.1935

 

Bw Kempten: 21.07.1935 - 08.09.1936

 

Bw Augsburg: 09.09.1936 - 31.01.1942

 

Bw Buchloe: 01.02.1942 - 19.02.1942

 

Bw Kempten: 20.02.1942 - 26.08.1948

 

Raw Weiden: 27.08.1948 - 18.12.1948

 

Bw Neu-Ulm: 19.12.1948 - 08.11.1949

 

Bw Augsburg: 09.11.1949 - 30.05.1950

 

Bw Nördlingen: 31.05.1950 - 13.07.1950

 

Bw Augsburg: 14.07.1950 - 19.11.1950

 

Bw Nördlingen: 20.11.1950 - 18.12.1950

 

Bw Augsburg: 19.12.1950 - 25.01.1953

 

Aw Weiden: 28.04.1952 - 30.05.1952 (L 3)

 

Bw Nürnberg Hbf: 26.01.1953 - 20.03.1963

 

Aw Weiden: ? - 09.04.1958 (L 2)

 

Bw Schweinfurt: 21.03.1963 - 13.07.1970

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

z-Stellung:

23.06.1970

Ausmusterung:

13.07.1970 (Bw Schweinfurt)

 

Aktueller Status

Stand:

August 2020

Eigentümer:

UEF - Ulmer Eisenbahnfreunde e.V., Sektion Lokalbahn

Standort:

89547 Gerstetten (Am Bahnhof), zur Zeit in Benndorf

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand (betriebsfähig von 1972 bis 1994), derzeit in betriebsfähiger Aufarbeitung. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Kurz nach der Übernahme der Lok durch die UEF e.V. im Jahr 1971 erhielt sie im Aw Offenburg eine Laufwerksuntersuchung und konnte im Sonderzugdienst eingesetzt werden. Nach dem Fristablauf am 1.Mai 1977 folgte die lange Wiederaufarbeitung in Eigenregie durch den Verein UEF. Am 2.August 1982 konnte die Lok wieder in Betrieb genommen werden und wurde zur Stammlok für den Museumsverkehr auf der Nebenbahn der WEG von Amstetten nach Gerstetten. Außerdem nahm die Lok an vielen Veranstaltungen in Süddeutschland als Gastlok teil. Im Jahr 1988 wurde die Lok im Bahnhof Schaftlach in einem schweren Auffahrunfall einer Rangierabteilung verwickelt und erlitt Schäden im Bereich des Kohlekastens und des Führerhauses. Nach der Beseitigung der Unfallschäden konnte die 98er wieder als Stammlok auf der Lokalbahn Amstetten - Gerstetten eingesetzt werden. Nach einem Kesselschaden im Jahr 1994 musste die Lok abgestellt werden. Seit 2013 befindet sich die Lok in Benndorf bei der Firma MaLoWa zur betriebsfähigen Aufarbeitung.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

02.08.1982

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

DBBp 1/1981(12,B), em 4/1980(17), EK 8/1982(21,B), EK 10/1982(50,B), em 6/1983(17ff,B), EK 5/1985(61,B), em 3/1988(29ff,B), em 9/1988(13), em 5/1989(9), EK 6/1989(17), EKAsp 1/1994(166), LRS 164/1996(106), LRS-HistTfzge 01/2008(34)

Ulmer Eisenbahnfreunde [Herausgeber]: "20 Jahre Ulmer Eisenbahnfreunde" (Leutenbach 1991)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 98 812 auf der Internetseite der UEF e.V.

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 12.08.2020, letzte Änderung am 12.09.2020

© EMF 2020-08-12, Version 9