Lokalbahnlokomotive 98 886


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1924-1925: GtL 4/4 "2636" (K.Bay.StB)

1925-1949: 98 886 (DRB)

1949-1968: 98 886 (DB)

1968-1979: 098 886-5 (DB)

1979-1998: 98 886 (Stadt Schweinfurt, Denkmallok)

1998-2017: 98 886 (Stadt Schweinfurt, Leihgabe an EFU - Eisenbahnfreunde Untermain e.V.)

seit 2008: 90 80 0098 886-x (Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 2017: 98 886 (Stadt Schweinfurt, Leihgabe an Rhön-Zügle e.V.)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1924, Fabriknummer: 8275

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1924-1931: Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1924, Fabriknummer: 8275

(seit 07.04.1924, neu mit GtL 4/4 "2636" [98 886])

1931-1943: Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1923, Fabriknummer: 8180

(seit 17.04.1931, von Lok 98 880)

1943-1951: Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1923, Fabriknummer: 8212

(seit 08.10.1943, von Lok 98 881)

1951-1999: Lokomotivfabrik Krauss & Comp (München), Baujahr: 1922, Fabriknummer: 8018

(seit 26.11.1951, von Lok 98 826)

seit 1999: DLW Meiningen, Baujahr: 1999, Fabriknummer: 1520

(seit 23.07.1999, Neubaukessel für Lok 98 886)

 

Lebenslauf

Ablieferung: 

07.04.1924

Endabnabnahme:

02.05.1924

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Neu Ulm: 03.05.1924 - 11.09.1932

 

Bw Lindau: 12.09.1932 - 09.12.1952

 

Bw Aschaffenburg: 10.12.1952 - 20.06.1961         

 

Bw Schweinfurt: 21.06.1961 - 18.03.1970

 

 

 

 

 

 

 

z-Stellung:

25.10.1969

Ausmusterung:

18.03.1970 (Bw Schweinfurt)

 

Aktueller Status

Stand:

August 2020

Eigentümer:

Stadt Schweinfurt, Leihgabe an Rhön-Zügle e.V. (Fränkisches Freilandmuseum)

Standort:

97650 Fladungen (Bahnhofstraße)

Zustand / Status:

Seit 1999 betriebsfähig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok stand vom 1. Dezember 1979 bis zum 24.April 1998 als Denkmallok vor dem Bahnhof Schweinfurt. Im Juni 1998 wurde die Lok in das DLW Meiningen transportiert und dort umfangreich instandgesetzt. Dabei erhielt die Lok einen Neubaukessel, außerdem wurden umfangreiche Arbeiten am Rahmen ausgeführt. Nach der Aufarbeitung im Dampflokwerk Meinigen wurde die Lok am 9.Oktober 1999 im Schlepp der 52 7596 von Meiningen nach Schweinfurt überführt. Am folgenden Tag absolvierte die 98er zusammen mit der 52 7409 anläßlich des Gerolzhöfer Herbstmarkts Pendelfahrten auf der Strecke Schweinfurt - Gerolzhofen. Den Winter 1999 / 2000 verbrachte die Lok als Gast bei der DGEG in Würzburg-Zell. Im Frühjahr 2000 traf die Lok an ihrem Bestimmungsort in Fladungen ein und begann ihren Dienst als Stammlok auf der Streutalbahn beim „Rhön-Zügle“. Bis Oktober 2014 war die Lokalbahnlok auf der Strecke Fladungen - Mellrichstadt im Einsatz. Nach dem Fristablauf wurde die Lokalbahnlokomotive von November 2015 bis September 2017 in den Eisenbahnwerkstätten Krefeld einer umfangreichen wiederkehrenden Untersuchung unterzogen. Im September 2017 kehrte die Lok nach Fladungen zurück, um wieder als Stammlok den Dienst auf der Museumsbahn aufzunehmen. Nach einem Unfall mit einem Traktor an einem Bahnübergang im Sommer 2018 befand sich die Lok über ein Jahr zur Instandsetzung im Dampflokwerk Meiningen. Seit dem Frühjahr 2020 steht die Lok wieder für Einsätze vor dem "Rhön-Zügle" zur Verfügung, nachdem sie am 9.April 2020 mit Hilfe der 86 744 von Meiningen nach Mellrichstadt überführt wurde.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

01.10.1999, ?.?.2020

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

DBBp 2/1981(12,B), em 10/1992(10), EKAsp 1/1994(190), LRS 164/1996(106), DS 8/1996(83), EK 1/1997(13,B), em 3/1997(10), EK 6/1998(21,B), em 6/1998(12,B), em 6/1999(15), em 10/1999(11), EK 12/1999(60f,B), em 12/1999(16f,B), EK 10/2000(20,B), EK 12/2000(26), EK 12/2003(24,B), EK 5/2007(26), EK 11/2007(26), LRS-HistTfzge 01/2008(34), EK 6/2009(28,B), LM 4/2010(23,B), LM 5/2010(23,B), LM 6/2013(20,B), LR 4/2014(38,B), LM 7/2014(21,B), EK 6/2020(22,B)

Wolfgang Bleiweis, Helmut Grösch: Museumslokomotive 98 886 (Verlag Wolfgang Bleiweis, Schweinfurt, 2000, ISBN: 3-928786-78-4)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 98 886 auf der Internetseite des Freilandmuseum Fladungen

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 12.08.2020, letzte Änderung am 12.09.2020

© EMF 2020-08-12, Version 8