Güterzugtenderlokomotive 89 6024


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1914-1916: Lok 3 (Kleinbahn AG Burxdorf-Mühlberg)

1916-1925: Lok 41 (Kyffhäuser Kleinbahn)

1925-1940: Lok 2 (Kleinbahn Erfurt- Nottleben)

1940-1949: Lok 269 (Kleinbahn Bebitz-Alsleben)

1949-1963: 89 6024 (DR)

1963-1977: Lok 1 (DR, Werklok im Raw Görlitz)

 seit 1977: 89 6024 (DDM)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1914, Fabriknummer: 13025

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

seit 19xx: ?

(seit ?, von Lok ?)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

23.10.1914

Stationierungen und Untersuchungen:

Kyfhäuser Klb: 1914 - 1925

 

Klb Erfurt-Nottleben: 1925 - 1940

 

Klb Bebitz-Alsleben: 1940 - 1949

 

Bw Alsleben: 28.08.1949 - 17.01.1951

 

Lokbf Bernburg: 06.03.1951 - 10.09.1951

 

Bw Halberstadt: 11.09.1951 - 04.12.1951

 

Bw Berlin-Pankow: 10.04.1953 - 12.05.1953

 

Bw Neuruppin: 13.05.1953 - 18.06.1953

 

Bw Frankfurt (Oder) Pbf: 10.60.1953 - 06.02.1954        

 

Bw Wriezen: 07.02.1954 - 22.11.1955

 

Bw Frankfurt (Oder) Pbf: 21.02.1956 - 27.10.1958

 

Bw Hoyerswerda: 28.10.1958 - 18.01.1960

 

Bw Senftenberg: 19.01.1960 - 12.08.1960

 

Bw Lübbenau: 13.08.1960 - 20.02.1961

 

Bw Cottbus: 21.02.1961 - 20.04.1961

 

Bw Lübbenau: 21.04.1961 - 20.03.1963

 

Raw Görlitz: 29.04.1963 - 19.12.1977

 

z-Stellung:

01.07.1961

Ausmusterung:

07.02.1963

 

Aktueller Status

Stand:

Juni 2018

Eigentümer:

DDM - Deutsches Dampflokomotivmuseum

Standort:

95339 Neuenmarkt-Wirsberg (ehem. Bw, Birkenstraße 5)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gutem Zustand (betriebsfähig bis 201x). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Typ Bismarck. Die Lok wurde nach der Ausmusterung durch die DR noch als Werklokomotive im Raw Görlitz eingesetzt.

Am 30.Dezember 1977 wurde die Lok von der DR an das DDM in Neuenmarkt-Wirsberg verkauft. Von Januar 1990 bis zum 20.Juli 1993 war die Lok als Leihgabe bei den Dampfbahnfreunden Kahlgrund e. V. im Einsatz. Vom 24. bis zum 27.Februar 1994 nahm die Lok zusammen mit den Lokomotiven 65 1049, 94 1292, 95 016 und 95 027 an der Plandampfveranstaltung "Winterdampf in Thüringen (II)" teil. Anfang Juli 2003 erhielt die Lok einen neuen Rohrsatz und damit eine neue Kesselfrist.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Mei 23.02.1994

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 10/1980(16), JBSV 10/1990(155), EK 9/1990(17), em 2/1991(10,B), em 12/1993(13), EK 1/1994(11), EK 3/1994(13), EK 4/1994(13), em 4/1994(9,B), LR 4/1994(35,B), EK 5/1994(15,B), LRS 164/1996(101), EK 9/2003(24), LRS-HistTfzge 01/2008(31), EKTh 59/2019(75ff,B)

Zweckverband DDM [Herausgeber]: Deutsches Dampflokomotiv-Museum, Museumsführer (Baumann GmbH, Kulmbach, Juni 1994)

Quellen im Internet:

Informationen zur 89 6024 auf der Internetseite des DDM

Bilder und Informationen zur 89 6024 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 17.06.2018, letzte Änderung am 25.03.2021

© EMF 2018-06-17, Version 10