Güterzuglokomotive 44 1182

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1942-1949: 44 1182 (DRB)

1949-1970: 44 1182 (DR)

1970-1982: 44 0182-4 (DR)

1982-1992: 44 1182-3 (DR)

1992-199x: 44 1182 (Privat, Staßfurt)

seit 199x: 44 1182 (ETB - Eisenbahnfreunde Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1942, Fabriknummer: 2684

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

? (Typ 2'2' T 34)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

08.06.1942

Endabnabnahme:

08.06.1942

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Cottbus: 1942 - 1947

Bw Lübbenau: 1947

Bw Dresden-Friedrichstadt: 1947 - 1948

Bw Chemnitz-Hilbersdorf: 1948 - 1966

Aw ?: ? - 11.08.1966 (L 4 und Einbau der Ölhauptfeuerung)

Bw Halle (Saale) G: 12.08.1966 - 02.10.1969

Bw Röblingen: 03.10.1969 - 13.11.1969

Bw Halle (Saale) G: 14.11.1969 - 24.11.1969

Bw Röblingen: 25.11.1969 - 15.01.1970

Bw Halle (Saale) G: 16.01.1970 - 09.02.1972

Bw Röblingen: 10.02.1972 - 19.02.1972

Bw Halle (Saale) G: 20.02.1972 - 03.10.1972

Bw Eberswalde: 04.10.1972 - 15.08.1982

Aw Meiningen: ? - 18.11.1982 (L 6 und Rückbau auf Kohlefeuerung)

Bw Gera: 12.11.1982 - 28.02.1990

Bw Güsten: 01.03.1990 - 02.03.1990

z-Stellung:

03.03.1990

Ausmusterung:

02.08.1992 (Verkauf)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Oktober 2016

Eigentümer: 

ETB - Eisenbahnfreunde Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt e. V.

Standort:

39418 Staßfurt (im ehem. Bw, Güstener Straße, Güstener Weg)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau auf Ölhauptfeuerung wurde am 11.August 1966 abgeschlossen. 1982 erfolgte der Rückumbau auf Kohlefeuerung.

Seit 1990 ist die Lok in der Obhut der Eisenbahnfreunde im Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt. Am 2.August 1992 wurde die Lok zunächst an Privat verkauft, konnte aber 199x von den Eisenbahnfreunden im Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt erworben werden. Zwischen 2008 und 2011 wurde die Lok von einem innerhalb des Vereins gegründeten Pflegekollektiv zunächst optisch und dann auch rollfähig aufgearbeitet.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 1/1986(32,B), em 8/1988(14), em 11/1991(22,B), em 6/1993(21), em 10/1994(50,B), EKAsp 1/1994(62), LRS 159/1995(92), EKSp 57/2000(32), LRS-HistTfzge 01/2008(12), EK 10/2016(27,B)

Eisenbahnfreunde Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt e. V. [Herausgeber]: "Das Traditionsbetriebswerk Staßfurt" (Salzland Druck GmbH, Staßfurt 1998)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 44 1182 auf der Seite der Eisenbahnfreunde Staßfurt

Informationen und Bilder zur 44 1182 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 03.01.2015, letzte Änderung am 26.12.2016

© EMF 2015-01-03, Version 13