Güterzuglokomotive 44 1251


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1942-1970: 44 1251 (DRB,DR)

1970-1982: 44 0251-7 (DR)

1982-1991:  44 1251-6 (DR)

seit 1991: 44 1251 (Privateigentum, Dampflokmuseum Hermeskeil)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1942, Fabriknummer:  15237

Hersteller des Kessels:

?

Hersteller des Tenders:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

06.08.1942

Endabnabnahme:

15.08.1942 (Bw Arnsdorf)

Stationierungen:

Bw Arnsdorf: ?-?

Bw Berlin-Karlshorst: ?-?

Bw Halle G: ?-?

Bw Weißenfels: ?-?

Bw Zeitz: ?-?

Bw Reichenbach: ?-?

Bw Halle G: 17.09.1966 - 08.07.1970

Bw Nordhausen: 09.07.1970 - 30.07.1971

Bw Sangerhausen: 31.07.1971 - 21.08.1971

Bw Schwerin: 22.08.1971 - 25.08.1971

Bw Sangerhausen: 26.08.1971 - 01.09.1971

Bw Nordhausen: 02.09.1971 - 02.07.1974

Bw Sangershausen: 03.07.1974 - 30.08.1974

Bw Nordhausen: 31.08.1974 - 14.04.1982

Bw Cottbus: 15.04.1982 - 19.12.1991

z-Stellung:

20.12.1991

Ausmusterung:

25.12.1991

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Mai 2015

Eigentümer:

Privateigentum, Dampflokmuseum Hermeskeil

Standort:

54411 Hermeskeil (im ehemaligen Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau auf Ölhauptfeuerung wurde am 16.September 1966 abgeschlossen. Der Rückumbau auf Kohlefeuerung erfolgte zum 13.April 1982. Am 29.April 1986 wurde im Raw Meiningen das wartungsintensive Innentriebwerk ausgebaut, da die Lok nur noch als selbstfahrende Heizlok eingesetzt werden sollte. Schließlich wurde die Lok zum 29.Mai 1990 zur nichtfahrfähigen Heizlok (NHL) umgebaut.

Die Lok besitzt nur noch ein Zwei-Zylinder-Triebwerk und trägt einen Neubauersatzkessel ohne Speisedom. Seit 199x ist die Lok mit großen (Wagner-) Windleitblechen ausgerüstet.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 1/1992(9), EK 2/1992(13), em 2/1992(12), DGEGNR 112/1993(21), EKAsp 1/1994(152), LRS 159/1995(92), LRS-HistTfzge 01/2008(12)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 44 1251 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 22.12.2014, letzte Änderung am 26.12.2016

© EMF 2014-12-22