Güterzugtenderlokomotive 91 406


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1902-1906: T 9.3 "Magdbeurg 1836" (KPEV)

1906-1925: T 9.3 "Magdeburg 7235" (KPEV)

1925-1947: 91 406 (DRB)

1948-1949: ? (Lokfabrik Tubize)

1949-1963: Lok 1 (Papierfabrik Yhtyneet Paperitehtaat Valkeakoski, Finnland)

1963-1971: Lok 1 ( Papierfabrik Yhtyneet Paperitehtaat Valkeakoski, Werk Jämsänkoski, Finnland)

1971-1990: Lok 1 (Museumsbahn Museorautatie Jokioisten, Stanfort weiterhin im Werk Jämsänkoski)

1990-2015: Lok 1 (Dampflokpark Haapamäki)

seit 2015: 91 406 (BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e. V.)

Hersteller:

Schichau Werke (Elbing), Baujahr: 1902, Fabriknummer: 1184

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

seit 19xx: Aktiengesellschaft für Lokomotivbau Hohenzollern (Düsseldorf), Baujahr: 1909, Fabriknummer: 2505

(seit ?, von Lok 91 1200)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

?

Stationierungen und Untersuchungen:

?

 

Bw Braunschweig Hbf: ? - 1943

 

Bw Przeworsk (Gedob Krakau): 1943 - 20.07.1944   

 

Bw Augsburg: ?.08.1947 - ?.?.1948

 

?

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

Juni 2021

Eigentümer:

BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e. V.

Standort:

86720 Nördlingen (im ehem. Bw, Am Hohen Weg 6)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand, derzeit in Aufarbeitung. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Vor dem Verkauf nach Finnland wurde die Lok 1949 auf die Spurweite 1.524 mm (Breitspur) umgespurt.

Die Lok trägt den Kessel der Lok 91 1200 (Hohenzollern, Baujahr: 1909, Fabriknummer: 2505). Seit Ende 2015 eghört die Lok zur Sammlung des Bayrischen Eisenbahnmuseum. Am 27.November 2015 wurde die Lok in Haapamäki auf einen Straßentieflader verladen und nach Helsinki gebracht. Von Helsinki ging es per Schiff nach Lübeck und von dort dann Mitte Dezember 2015 wieder per Straßentransport nach Nördlingen. Im Herbst 2017 wurde mit den Arbeiten zur Umspurung auf 1.435 mm begonnen.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LRRF '94/95(242), em 5/1995(51,B), EK 4/2006(72f,B), LRS-HistTfzge 01/2008(32), EK 2/2016(46ff,B), LR 12/2017(44)

Quellen im Internet:

--

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 16.02.2019, letzte Änderung am 09.08.2021

© EMF 2019-02-16, Version 10