Streckendiesellokomotive V 100 1365


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1963-1968: V 100 1365 (DB)

1968-1991: 211 365-2 (DB)

1991-1992: V 142-14 (Elisabeth Layritz GmbH, München)

1992-2002: 2048 014-1 (ÖBB)

2002-2017: V 100 1365 (BayBa - Bayern Bahn Betriebsgesellschaft mbH, Nördlingen)

seit 2008: 92 80 1211 365-2 D-BYB (BYB, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 2017: V 100 1365 (BYB - BayernBahn GmbH, Nördlingen)

Hersteller:

Maschinenfabrik Esslingen, Baujahr: 1963, Fabriknummer: 5301

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1963-1991: Mercedes-Benz (Stuttgart), Baujahr: 1962, Fabriknummer: ?

(Typ MB 835 Ab - Diesel 1.250 PS, seit 08.03.1963, neu mit V 100 1365)

seit 1991: Caterpillar Motoren GmbH (Kiel), Baujahr: 1991, Fabriknummer: ?

(Typ 3512 - Diesel 1.420 PS, seit 1991, Ersatzmotor für V 142-14)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnahme:

08.03.1963 (DB)

21.05.1992 (ÖBB)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Kornwestheim: 09.03.1963 - 07.05.1965

 

Bw Ulm: 08.05.1965 - 02.06.1973

 

AW Nürnberg: ?.?.1971 - 22.11.1971 (U 2.0)

 

Bw Tübingen: 03.06.1973 - 29.05.1987

 

AW Nürnberg: ?.?.1981 - 30.06.1981 (U 3.0)        

 

Bw Würzburg: 30.05.1987 - 23.06.1987

 

Bw Hof: 24.06.1987 - 31.12.1988

 

z-Stellung:

29.05.1988

Ausmusterung:

31.12.1988 (DB)

01.05.2001 (ÖBB)

 

Aktueller Status

Stand:

Mai 2022

Eigentümer:

BayernBahn GmbH, Leihgabe an das Bayerische Eisenbahnmuseum e.V.

Standort:

86720 Nördlingen (im ehem. Bw, Am Hohen Weg 6)

Zustand / Status:

Seit 2003 betriebsfähige Lokomotive in regulärem Einsatz für ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen. Die Lok wird aber auch für museale Einsätze genutzt. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok hat 1991 bei der Firma Layritz GmbH einen neuen Caterpillar-Motor bekommen. Anläßlich des Einbaus des neuen Motors wurde auch die Dampfheizanlage samt Speisewasserbehälter aus- und stattdessen ein Ausgleichsgewicht eingebaut. Im Jahr 2002 erwarb die BayernBahn GmbH die Lok von der ÖBB. Seit dem 20. Dezember 2003 befindet sich die Lok im Bw Nördlingen und wird im Güterverkehr, vor Bau-und Arbeitszügen, sowie im Museumsverkehr eingesetzt.

Untersuchungen als Fahrzeug eines privaten EVU:

16.12.2003, LSX 20.05.2012, MNLX 22.07.2021

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 3/2004(28), EK 11/2005(24,B), EK 6/2009(60,B), EK 1/2010(56f,B), em 1/2015(32,B), EKSp 140/2021(22f,B), EK 9/2021(52ff,B)

Holger Graf, Andreas Braun und Carsten Wohlfahrt: Faszination Eisenbahn erleben - Geschichte und Fahrzeuge des Bayerischen Eisenbahnmuseums (Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co KG, Deiningen 2018)

Holger Graf, Andreas Braun und Carsten Wohlfahrt: 50 Jahre Bayerisches Eisenbahnmuseum (Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co KG, Deiningen 2019)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur V 100 1365 auf der Internetseite "V100.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 11.06.2021, letzte Änderung am 13.06.2022

© EMF 2021-06-11, Version 8