Schnellzuglokomotive 03 273 (Pm2-34)


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1936-1945: 03 273 (DRB)

1946-1978: Pm 2-34 (PKP)

seit 1978: Pm2-34 (Muzeum Kolejnictwa w Warszawie [Eisenbahnmuseum Warschau])

Hersteller:

BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1936, Fabriknummer: 10629

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 19xx: ?

(Nummer: 34D44-29, Typ 2'2' T34, seit ?, von Lok ?)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

06.02.1937

Endabnabnahme:

25.02.1937

Stationierungen:

Bw Wuppertal-Langerfeld: 26.02.1937 - 10.03.1943

Bw Düsseldorf Abstellbf: 11.03.1943 - 08.05.1943

Bw Saarbrücken: 09.05.1943 - 20.11.1944

MD Bydgoszcz Glowna: ? - ?

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

22.11.1978

 

Aktueller Status

Stand:

Mai 2012

Eigentümer:

Muzeum Kolejnictwa w Warszawie [Eisenbahnmuseum Warschau]

Standort:

PL-00958 Warszawa (ul. Towarowa 1) [Warschau, Towarowastraße am ehemaligen Bf Warszawa-Glówna)

Zustand:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Im Dezember 1945 wurde die Lok an die Polnische Staatsbahn übergeben.

Nach der Ausmusterung blieb die Lok als nicht betriebsfähige Museumslok in Bydgoszcz (Bromberg) erhalten. Nach Ablauf der Einsatzfristen stand die Lok bis 1995 auf einem Abstellgleis im Bahnbetriebswerk Bydgoszcz (Bromberg) und wurde gut gepflegt. 1995 wurde die Lok in das Eisenbahnbmuseum Warschau überführt und wird dort zusammen mit weiteren Lokomotiven unter freiem Himmel ausgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 11/1993(51), em 8/1995(51,B), EK 9/1995(41), LRS 158/1995(100), LRS 166/1996(104), EK 9/2006(48ff,B), LRS-HistTfzge 01/2008(7)

Bastian Königsmann: Pomnik parowóz - die polnischen Denkmaldampflokomotiven (BoD - Books on Demand, 2020)

Quellen im Internet:

Bilder und Informationen zur 03 273 auf der Internetseite "polskieparowozy.pl"

Bilder und Informationen zur 03 273 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 28.11.2012, letzte Änderung am 11.11.2020

© EMF 2012-11-28, Version 15