Güterzuglokomotive 50 3517

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1941-1958: 50 1286 (DRB, DR)

1958-1970: 50 3517 (DR)

1970-1993: 50 3517-8 (DR)

1993-2006: 50 3517 (Privateigentum, Salzwedel)

seit 2006: (Privateigentum, Falkenberg)

Hersteller:

Maschinenbau und Bahnbedarf AG (Potsdam-Babelsberg), Baujahr: 1941, Fabriknummer: 13548

Umbau:

Raw Stendal vom 1.Februar 1958 bis 27.März 1958

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1958-19xx: LKM - Lokomotivbau Karl Marx (Babelsberg), Baujahr: 1958, Fabriknummer: 151017

(seit 27.03.1958, Neubaukessel für 50 3517)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 1995: BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1942, Fabriknummer: 11554

(Typ 2'2' T26, seit 1995, von Lok 50 3645, ursprünglich geliefert mit 50 1065)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

15.08.1941 (als 50 1286)

Endabnabnahme:

20.08.1941 (als 50 1286)

27.03.1958 (als 50 3517)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Wittenberg: 21.08.1941 - 13.10.1943

Bw Löhne: 14.10.1943 - 03.05.1944

Bw Uelzen: 26.05.1944 - 03.06.1944

Bw Stendal: 04.06.1944 - 27.07.1947

Bw Köthen: 28.07.1947 - 03.05.1949

Bw Halberstadt: 03.05.1949 - 21.05.1951

Bw Stendal: 29.06.1951 - 31.01.1958

Bw Güsten: 28.03.1958 - 22.08.1967

Bw Halberstadt: 23.08.1967 - 23.02.1968

Bw Roßlau: 24.02.1968 - 07.09.1970

Bw Reichenbach: 08.09.1970 - 15.10.1970

Bw Roßlau: 16.10.1970 - 13.01.1978

Raw Stendal: 10.10.1975 - 31.10.1975 (L 5)

Raw Meiningen: 09.12.1977 - 13.01.1978 (L 7)

Bw Güstrow: 14.01.1978 - 14.12.1984

Raw Meiningen: 22.08.1979 - 20.09.1979 (L 5)

Raw Stendal: 10.12.1980 - 20.01.1981 (L 6)

Raw Meiningen: 29.12.1982 - 24.01.1983 (L 5)

Raw Meiningen: 19.12.1983 - 13.02.1984 (L 7 / L 0)

Bw Wittenberge, Est Wittstock: 15.12.1984 - 03.06.1993 (als Heizlok)

z-Stellung:

03.06.1987

Ausmusterung:

07.06.1991

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

September 2017

Eigentümer:

Privateigentum, Dampfloksammlung Falkenberg

Standort:

04895 Falkenberg/Elster (im ehemaligen Bw oberer Bahnhof)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau zur Lok 50 3517 wurde 1958 durchgeführt, seither ist die Lok mit einem Reko-Kessel ausgerüstet (ursprünglicher Kessel: LKM, 1958, 151017).

Von 1993 bis 2006 war die Lok als Leihgabe bei den EF Salzwedel. Zwischen 1994 und 2001 wurde der ehemalige Dampfspender in mühevoller Kleinarbeit wieder komplettiert. Die Lok hat im Mai 2004 eine Fahrwerksuntersuchung im OHE Werk Bleckede erhalten. Die Lok sollte danach von Bleckede aus eingesetzt werden. Seit 20.August 2006 befindet sich die Lok in Falkenberg (Elster) oberer Bahnhof.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 9/1994(10), LRS 160/1995(83), DS 4/1995(70), LRS 177/1998(46), DS 8/1998(78), EKSp 57/2000(30), EK 3/2002(46f,B), EK 5/2004(27), EK 11/2006(22), LRS-HistTfzge 01/2008(14), EK 11/2009(27)

Quellen im Internet:

50 3517 auf der Internetseite "Reichsbahndampflok.de"

50 3517 auf der Seite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 20.01.2013, letzte Änderung am 30.09.2017

© EMF 2013-01-20