Güterzuglokomotive 50 3638
 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1941-1949: 50 1437 (DRB)

1949-1961: 50 1437 (DR)

1961-1970: 50 3638 (DR)

1970-1988: 50 3638-9 (DR)

seit 1993: 50 3638 (Privateigentum, Eisenbahnverein "Hei Na Ganzlin")

Hersteller:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1941, Fabriknummer: 26247

Umbau:

Raw Stendal vom ? bis 10.Januar 1961

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1961-19xx: Raw Halberstadt, Baujahr: 1960, Fabriknummer: 157

(seit 10.01.1961, Neubaukessel für 50 3638)

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme: 

31.05.1941 (als 50 1437)

10.01.1961 (als 50 3638)

Stationierungen:

Bw Magdeburg-Rothensee: 20.02.1944 - 03.09.1958

Bw Adorf (Vogtl): 04.09.1958 - 11.09.1958

Bw Werdau (Sachsen): 12.09.1958 - 25.09.1958

Bw Adorf (Vogtl): 26.09.1958 - 10.01.1961

Bw Eilsleben: 11.01.1961 - 30.09.1974

Bw Magdeburg: 01.10.1974 - 20.04.1978

Bw Wittenberge: 21.04.1978 - 23.10.1985

Bw Hagenow Land: 24.10.1985 - 05.01.1987

Bw Wittenberge: 06.01.1987 - 15.08.1988

z-Stellung:

27.08.1987

Ausmusterung:

15.08.1988

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Mai 2015

Eigentümer:

Privateigentum, Eisenbahnverein "Hei Na Ganzlin"

Standort:

17207 Röbel/Müritz (Am Bahnhof 4)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive, derzeit in Aufarbeitung. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau zur Lok 50 3638 wurde 1961 durchgeführt, seither ist die Lok mit einem Reko-Kessel ausgerüstet (ursprünglicher Kessel: Raw Halberstadt, 1960, 157). 

Leihgabe an Eisenbahnverein "Hei Na Ganzlin". Im September 2000 wurde im Lokschuppen in Röbel mit der betriebsfähigen Aufarbeitung der Lok begonnen. Im August 2011 wurde die teilweise aufgearbeitete Lok aus dem Lokschuppen herausgeholt und im Bahnhofsgelände abgestellt. Im Juni 2015 war die Lok wieder im Lokschuppen abgestellt, der Tender stand im Freien.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

LRS 160/1995(85), LR 9/1995(35), em 1/1996(9), EK 7/1997(54), EK 5/1998(21), EKSp 57/2000(21), EK 1/2003(27), EK 4/2006(28), LRS-HistTfzge 01/2008(15), EK 6/2008(28), EK 4/2012(32), EK 6/2012(27), EK 10/2014(25), EK 6/2015(29)

Quellen im Internet:

50 3638 auf der Seite "Dampflokomotivarchiv.de"

 

Erstellt am 07.08.2013, letzte Änderung am 17.02.2017

© EMF 2013-08-07