Kleindiesellokomotive Kö 4528


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1934-1949: Kö 4528 (DRB)

1949-1970: Kö 4528 (DR)

1970-1992: 100 528-9 (DR)

1992-1995: 310 528-5 (DR)

1996-2001: 310 528-5 (Privateigentum, Dampfloksammlung Jüterbog-Altes Lager)

seit 2001: Kö 4528 (Privateigentum, Dampfloksammlung Falkenberg)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1934, Fabriknummer: 22325

Verzeichnis der eingebauten Motoren::

1934-19xx: KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz (Köln), Baujahr: 1934, Fabriknummer: ?

(Typ A/F6M 317 - Diesel 65 PS, seit 16.10.1934, neu mit Kö 4528)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

16.10.1934

Endabnabnahme:

?.10.1934

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Engelsdorf, Bf Golzern: ?.10.1934 - ?  

 

?

 

Bw Wustermark: ? - 20.12.1995

 

z-Stellung:

17.11.1994

Ausmusterung:

20..12.1995

 

Aktueller Status

Stand:

September 2017

Eigentümer:

Privateigentum, Dampfloksammlung Falkenberg

Standort:

04895 Falkenberg/Elster (im ehemaligen Bw oberer Bahnhof)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Im Dezember 1995 wurde die Lok von der DR an Herrn Falz verkauft. Zunächst war die Lok im Bw Jüterbog ausgestellt und am 27.September 2001 wurde sie zusammen mit 41 289, V 15 2035, V 23 009, V 23 072, V 60 1078, 106 660-4, Kö 4371 und Kö 4757 mit Hilfe der 232 305-3 und der 232 375-6 in das Bw Falkenberg oberer Bahnhof geschleppt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 11/1996(140), EKSp 57/2000(27), LR 10/2021(4ff)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Kö 4528 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

Keine weiteren Bilder vorhanden.

 

Erstellt am 18.12.2016, letzte Änderung am 18.10.2021

© EMF 2016-12-18, Version 6