Kleindiesellokomotive Kö 5250


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1944-1949: Kbf 5250 (DRB)

1949-19xx: Kbf 5250 (DB)

19xx-1965: Köf 5250 (DB)

1965-1984: Lok 322 001-1 (DB-Schule Braunschweig)

1984-1992: Lok ? (Dörentruper Sand- und Tonwerke, Grasleben)

1992-2003: Lok ? (Sand- und Tonwerke Walbeck GmbH, Werk Grasleben)

2003-200x: Lok ? (Privateigentum, Leihgabe an WHE - Weferlingen - Haldenslebener Eisenbahnfreunde e. V.)

seit 200x: Lok ? (Privateigentum, Leihgabe an Lokpark Braunschweig)

Hersteller:

KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz AG, Baujahr: 1944, Fabriknummer: 47346 (Typ A6M 517 R)

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1943-19xx: KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz AG, Baujahr: 1944, Fabriknummer: ?

(Typ GA6M 517 - Benzol 107 PS, seit 11.05.1944, neu mit Kbf 5250)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

11.05.1944

Endabnabnahme:

25.05.1944

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Bremen Hbf, Bf Soltau: 26.05.1944 - ?  

 

Kbw Braunschweig: ?.?.1960 - 28.12.1965  

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

28.12.1965

 

Aktueller Status

Stand:

Juni 2017

Eigentümer:

Privateigentum, Leihgabe an Lokpark Braunschweig

Standort:

38126 Braunschweig (Schwartzkopffstraße, im ehemaligen AW-Gelände)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Vom 7.August 2004 bis 200x war die Lok in der Obhut der WHE - Weferlingen - Haldenslebener Eisenbahnfreunde e. V. Seit 200x steht die Kleinlok im Gelände des ehemaligen AW Braunschweig beim VBV.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 4/2004(31,B), EK 5/2004(29)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Kö 5250 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

Keine Bilder in der Galerie.

 

Erstellt am 24.06.2017, letzte Änderung am 11.12.2021

© EMF 2017-06-24, Version 9