Kleindiesellokomotive Kö 4880


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1937-1949: Kö 4880 (DRB)

1949-1962: Kö 4880 (DB)

1962-1968: Köf 4880 (DB)

1968-1969: 321 204-0 (DB)

1969-1979: 322 157-9 (DB)

1979-1994: Lok 348 (Betonwerk Epple GmbH & Co. KG, Stuttgart-Nordbahnhof)

1994-2006: 322 157-9 (BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e. V., Nördlingen)

seit 2006: 322 157-9 (BayernBahn GmbH, Nördlingen)

seit 2008: 98 80 3322 157-9 D-BYB (BayernBahn GmbH, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Jung (Jungenthal), Baujahr: 1936, Fabriknummer: 6715

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1937-1959: Heinrich Kämper Motorenfabrik (Berlin), Typ 4D 12 E/R (60 PS), Baujahr: 1937, Fabriknummer: ?

(seit 18.02.1937, neu mit Kö 4880)

1959-19xx: KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz AG, Typ A6M 517 (128 PS), Baujahr: 1959, Fabriknummer: ?

(seit 1959, Neubaumotor für Kö 4880)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

18.02.1937

Endabnabnahme:

24.02.1937

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Simmern, Bf Stromberg: 25.02.1937 - ?

 

?

 

Bw Hanau: ? - 18.03.1979

 

z-Stellung:

01.01.1978

Ausmusterung:

18.03.1979

 

Aktueller Status

Stand:

Juni 2020

Eigentümer:

BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e. V.

Standort:

86720 Nördlingen (im ehem. Bw, Am Hohen Weg 6)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand (betriebsfähig von 1999 bis 2015). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

1962 erfolgte der Umbau auf Flüssigkeitsgetriebe (Ausrüstung mit Voith-Turbogetriebe L 33 / L 33 U).

1994 wurde die Lok dem BEM als Spende überlassen. Die Kleinlok wurde nach der Aufarbeitung ab 1999 für zwei Hauptuntersuchungsperioden bis zum Ablauf der Untersuchungsfristen im April 2015 eingesetzt. Seither wartet die Lok auf eine erneute Untersuchung.   

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

11.02.1999, 10.04.2007

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 10/1993(33), EKAsp 1/1994(198), DS 4/1994(81), DS 6/1994(71), LRS 161/1995(62)

Andreas Braun: "Die Fahrzeuge des Bayerischen Eisenbahnmuseums - Ein Führer durch die Sammlung" (Andreas Braun Verlag, München 1999, ISBN 3-925120-16-5) 

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Kö 4880 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 13.05.2017, letzte Änderung am 08.09.2020

© EMF 2017-05-13, Version 10