Kleindiesellokomotive Kö 4537

 


Falls Sie eine schöne Standard-Aufnahme dieser Lokomotive zur Verfügung stellen wollen, senden Sie diese bitte an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1935-1949: Kö 4537 (DRB)

1949-1970: Kö 4537 (DR)

1970-1992: 100 537-0 (DR)

1992-1992: 310 537-8 (DR)

seit 1992: 100 537-0 (VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V.)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1934, Fabriknummer: 22334

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1934-19xx: KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz, Typ A/F6M 317 (Diesel 65 PS), Baujahr: 1934, Fabriknummer: ?

(seit 08.01.1935, neu mit Kö 4537)

19xx-1967: VEB Motorenwerk Johannisthal (Berlin-Johannisthal), Typ 4 KVD 18 (Diesel ? PS), Baujahr: ?, Fabriknummer: ?

(seit ?, von Lok ?)

1967-1985: VEB Dieselmotorenwerk Schönebeck, Typ 6 KVD 14,5 (Diesel 90 PS), Baujahr: ?, Fabriknummer: ?

(seit 31.10.1967, von Lok ?)

seit 1985: VEB Dieselmotorenwerk Schönebeck, Typ 6 VD 14,5 (Diesel 90 PS), Baujahr: 1981, Fabriknummer: 2081 4042

(seit 14.11.1985, von Lok ?)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

08.01.1935

Endabnabnahme:

?.01.1935

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Aue, Bf Eibenstock unterer Bf: 08.01.1935 - ?.05.1945        

 

Bw Aue, Bf Grünstädtel: ?.05.1945 - ?.?.1948

 

Bw Aue: ?.?.1948 - 19.08.1973

 

Bw Aue, Bf Schönfeld-Wiesa: 20.08.1973 - ?.09.1976

 

Bw Aue, Bf Wilkau-Hasslau: ?.09.1976 - 01.06.1991 

 

RAW Halle: ? - 12.06.1990 (V 6)

 

Bw Aue, Bf Wilischthal: 02.06.1991 - ?.03.1992

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

06.03.1992

 

Aktueller Status

Stand:

Dezember 2016

Eigentümer:

VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V.

Standort:

08340 Schwarzenberg (im ehemaligen Bw)

Zustand / Status:

Seit 1995 betriebsfähige Museumslokomotive in gutem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok war vom 17.Oktober 1995 bis 31.März 1998 leihweise bei der Firma Foron in Schwarzenberg im Einsatz. Vom 01.April 1998 bis in das Jahr 2000 kam es zu einem erneuten Leiheinsatz, diesemal bei der Firma Pappenwerk Raschau.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 8/1993(31,B), EKAsp 1/1994(97), DS 2/1995(71)

Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V. [Hrsg.]: Der Schwarzenberger Lokschuppen. Vom sächsischen Heizhaus zum Eisenbahnmuseum (VSE e.V., Dresden 1997)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Kö 4537 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

Keine weiteren Bilder vorhanden.

 

Erstellt am 18.12.2016, letzte Änderung am 13.11.2020

© EMF 2016-12-18, Version 5