Güterzuglokomotive 41 289


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1939-1949: 41 289 (DRB)

1949-1970: 41 289 (DR)

1970-1989: 41 1289-2 (DR)

1989-199x: Dampfspender 7 (DR, Bw Angermünde)

1993-1996: 41 289 (Privateigentum, Dampfloksammlung Basdorf)

1996-2001: 41 289 (Privateigentum, Dampfloksammlung Jüterbog-Altes Lager)

seit 2001: 41 289 (Privateigentum, Dampfloksammlung Falkenberg)

Hersteller:

Schichau Werke (Elbing), Baujahr: 1939, Fabriknummer: 3377

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1959-19xx: Raw Halberstadt, Baujahr: 1959, Fabriknummer: 69

(seit 29.09.1959, Neubaukessel für 41 289)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 1986: Schichau Werke (Elbing), Baujahr: 1939, Fabriknummer: 3340

(Typ 2'2' T34, seit Juli 1986 von 41 185)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

18.11.1939

Endabnabnahme:

23.11.1939

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Stettin Gbf: 24.11.1939 - 23.03.1940

Bw Falkenberg: 01.06.1940 - 20.07.1944

RAW Zwickau: 21.05.1940 - 31.05.1940 (L 0)

RAW Chemnitz: 27.02.1942 - 21.03.1942 (L 0)

RAW Chemnitz: 30.12.1943 - 11.02.1944 (L 3)

Bw Cottbus: 21.07.1944 - 18.03.1945

RAW Cottbus: 27.11.1944 - 11.12.1944 (L 0)

Bw Halle P: 10.03.1945 - 07.05.1947

Bw Leipzig Hbf-West: 08.05.1947 - 10.08.1948

RAW Chemnitz: 29.05.1948 - 10.08.1948 (L 3oW)

Bw Güstrow: 20.08.1948 - 18.01.1950

Bw Güstrow: 12.05.1949 - 31.05.1949 (L 0)

Bw Schwerin: 19.01.1950 - 29.09.1959

Raw Chemnitz: 11.11.1952 - 29.04.1953 (L 4)

Raw Karl-Marx-Stadt: 12.04.1956 - 18.08.1956 (L 3mA)

Raw Karl-Marx-Stadt: 03.04.1958 - 23.07.1958 (L 2)

Raw Karl-Marx-Stadt: 18.08.1959 - 29.09.1959 (Rekonstruktion)

Bw Halle P: 30.09.1959 - 20.01.1960

Bw Weimar: 21.01.1960 - 29.05.1962

Raw Karl-Marx-Stadt: 25.08.1960 - 27.09.1960 (L 2)

Raw Karl-Marx-Stadt: 14.02.1962 - 24.03.1962 (L 2)

Bw Arnstadt: 30.05.1962 - 05.12.1962

Bw Saalfeld: 06.12.1962 - 31.05.1968

Raw Karl-Marx-Stadt: 28.06.1963 - 23.08.1963 (L 3mA)

Raw Cottbus: 15.10.1964 - 26.11.1964 (L 2)

Raw Cottbus: 03.02.1966 - 31.03.1966 (L 4)

Raw Cottbus: 07.07.1967 - 02.08.1967 (L 2)

Bw Meiningen: 01.06.1968 - 16.02.1970

Raw Cottbus: 29.12.1969 - 16.02.1970 (L 2)

Bw Saalfeld: 17.02.1970 - 11.07.1978

Raw Cottbus: 01.04.1971 - 26.05.1971 (L 3)

Raw Cottbus: 28.03.1972 - 26.04.1972 (L 5)

Raw Cottbus: 04.04.1973 - 04.05.1973 (L 5)

Raw Meiningen: 07.05.1974 - 17.06.1974 (L 7)

Raw Meiningen: 17.05.1976 - 16.06.1976 (L 5)

Bw Oebisfelde: 12.07.1978 - 31.03.1984

Raw Meiningen: 16.04.1982 - 31.05.1982 (L 7)

Raw Meiningen: 28.02.1984 - 31.03.1984 (L 5)

Bw Güsten: 01.04.1984 - 16.09.1987

Raw Meiningen: 20.06.1989 - 31.07.1989 (L 7 / K 6 und Umbau zum Dampfspender)

z-Stellung:

17.09.1987

Ausmusterung:

31.07.1989

 

Aktueller Status

Stand:

September 2017

Eigentümer:

Privateigentum, Dampfloksammlung Falkenberg

Standort:

04895 Falkenberg/Elster (im ehemaligen Bw oberer Bahnhof)

Zustand / Status:

Rollfähige aber nicht vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand (ehemaliger Dampfspender). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau zum Dampfspender erfolgte vom 22.Juni 1989 bis zum 31.Juli 1989 im Raw Meiningen.

Zum 30.September 1992 wurde die Lok von der DR an Herrn Falz verkauft. Zunächst war die Lok im Bw Basdorf ausgestellt, 1996 wurde die Lok nach Jüterbog überführt und im September 2001 in das Bw Falkenberg geschleppt. Am derzeit mit der Lok gekuppelten Tender sind zwei Fabriknummern eingeschlagen: 3340 und 26073. Höchstwahrscheinlich wurde die (falsche) Fabriknummer 26073 nachträglich eingeschlagen, damit eine Übereinstimmung mit dem zur Lok vorliegenden Tenderheft erreicht werden konnte.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 5/1994(21), EKAsp 1/1994(50), LRS 159/1995(90), EK 11/1996(140), EKSp 57/2000(27), LRS-HistTfzge 01/2008(11)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 41 289 auf der Seite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 18.12.2013, letzte Änderung am 13.12.2020

© EMF 2013-12-18, Version 34