Güterzuglokomotive 41 303


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1939-1949: 41 303 (DRB)

1949-1970: 41 303 (DR)

1970-1989: 41 1303-1 (DR)

1993-2012: 41 303 (Eisenbahnverein Hei Na Ganzlin e. V., Röbel)

seit 2012:  41 303 (PRESS GmbH, Lübbenau)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Jung (Jungenthal), Baujahr: 1939, Fabriknummer: 8692

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1939-1949: Lokomotivfabrik Jung (Jungenthal), Baujahr: 1939, Fabriknummer: 8692

(seit 28.09.1939, neu mit Lok 41 303)

seit 1959: Raw Halberstadt, Baujahr: 1959, Fabriknummer: 76

(seit 30.10.1959, Neubaukessel für 41 303)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

 

Lebenslauf

Ablieferung:

28.09.1939

Endabnabnahme:

03.10.1939

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Aschaffenburg: 04.10.1939 - 15.03.1942

RAW München-Freimann: 02.12.1940 - 27.12.1940 (L 0)

RAW München-Freimann: 10.02.1941 - 19.03.1941 (L 2)

Bw Schneidemühl P: 16.03.1942 - 15.07.1944

RAW Stargard: 23.11.1942 - 12.12.1942 (L 2)

RAW Stargard: 23.10.1943 - 22.11.1943 (L 2)

Bw Sangerhausen: 16.07.1944 - 21.07.1944

Bw Kassel: 22.07.1944 - 15.05.1945

RAW Nied: 18.09.1944 - 23.10.1944 (L 3oW)

Bw Erfurt P: 12.07.1945 - 12.09.1945

Bw Sangershausen: 12.09.1945 - 31.10.1945

Bw Lutherstadt Wittenberg (Kolonne 18): 01.11.1945 - 13.03.1947

RAW Chemnitz: 02.09.1946 - 29.10.1946 (L 3mW)

Bw Berlin-Lichtenberg (Kolonne 4): 14.03.1947 - 05.12.1947

Bw Magdeburg: 06.12.1947 - 30.07.1948

RAW Chemnitz: 24.06.1948 - 30.07.1948 (L 2)

Bw Güstrow: 09.08.1948 - 11.10.1949

RAW Chemnitz: 14.10.1949 - 24.12.1949 (L 4)

Bw Schwerin: 25.02.1950 - 21.02.1953

RAW Chemnitz: 17.12.1952 - 21.02.1953 (L 3)

Bw Rostock: 24.02.1953 - 31.05.1958

Raw Karl-Marx-Stadt: 22.04.1955 - 20.07.1955 (L 4)

Raw Karl-Marx-Stadt: 19.08.1957 - 30.10.1957 (L 4)

Bw Stralsund: 01.06.1958 - 09.06.1967

Raw Karl-Marx-Stadt: 19.08.1959 - 30.10.1959 (Rekonstruktion)

Raw Karl-Marx-Stadt: 26.11.1960 - 02.01.1961 (L 2)

Raw Karl-Marx-Stadt: 06.01.1962 - 16.02.1962 (L 2)

Raw Karl-Marx-Stadt: 26.09.1962 - 17.11.1962 (L 3)

Raw Meiningen: 17.12.1963 - 27.01.1964 (L 2)

Raw Cottbus: 21.05.1965 - 12.06.1965 (L 2)

Raw Cottbus: 15.03.1966 - 30.04.1966 (L 4)

Raw Cottbus: 19.05.1967 - 09.06.1967 (L 2)

Bw Neubrandenburg: 11.06.1967 - 28.07.1979

Raw Meiningen: 04.03.1968 - 05.04.1968 (L 2)

Raw Meiningen: 08.12.1969 - 11.03.1970 (L 2 / K 3)

Raw Meiningen: 17.05.1971 - 17.06.1971 (L 2)

Raw Meiningen: 19.12.1972 - 31.01.1973 (L 7)

Raw Meiningen: 21.06.1974 - 18.07.1974 (L 5)

Raw Meiningen: 09.09.1975 - 09.10.1975 (L 6)

Raw Meiningen: 05.07.1979 - 28.07.1979 (L 5)

Bw Oebisfelde: 29.07.1979 - 25.05.1982

Raw Meiningen: 26.04.1982 - 25.05.1982 (L 7)

Bw Güsten: 26.05.1982 - 04.11.1986

Raw Meiningen: 06.08.1985 - 30.08.1985 (L 5)

Bw Magdeburg: 05.11.1986 - 31.05.1989

Raw Meiningen: 25.04.1989 - 30.05.1989 (L 6)

z-Stellung:

01.06.1989

Ausmusterung:

01.06.1989

 

Aktueller Status

Stand:

Dezember 2013

Eigentümer:

PRESS - Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH

Standort:

03222 Lübbenau (Werner-von-Siemens-Straße)

Zustand / Status:

Rollfähige aber nicht vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand (ehemaliger Dampfspender). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau (inklusive Neubekesselung) wurde am 30.Oktober 1959 abgeschlossen. Die Lok wurde zwischen dem 25.April und dem 31.Mai 1989 im Raw Meiningen zum Dampfspender Nr. 34 umgebaut.

Im Jahr 1993 wurde die Lok vom Verein "Hei Na Ganzlin e.V." erworben und nach Röbel (Müritz) überführt. 2012 wurde die Lok durch die PRESS GmbH erworben und im Januar 2012 von Röbel (Müritz) nach Lübbenau überführt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

DS 6/1994(66), LRS 159/1995(90), LR 9/1995(35), em 1/1996(9), EK 7/1997(54), EK 5/1998(21), EKSp 57/2000(20), LM 7/2000(75), EK 5/2004(28), LRS-HistTfzge 01/2008(11), EK 6/2008(28), EK 4/2012(32)

Quellen im Internet:

Bilder und Informationen zur 41 303 auf der Seite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 18.12.2013, letzte Änderung am 13.12.2020

© EMF 2013-12-18, Version 20