Güterzuglokomotive 44 1681


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1942-1949: 44 1681 (DRB)

1949-1968: 44 1681 (DB)

1968-1977: 043 681-6 (DB)

1977-2009: 44 1681 (EFO - Eisenbahnfreunde Flügelrad Oberberg e. V., Dieringhausen)

2009-2011: 44 1681 (Förderverein für das Eisenbahnmuseum Gummersbach-Dieringhausen e. V.)

2011-2013: 44 1681 (SVG - Schienenverkehrsgesellschaft mbH, für Eisenbahnerlebniswelt Horb)

seit 2013: 44 1681 (Privateigentum, Altenbeken)

Hersteller:

Schichau Werke (Elbing), Baujahr: 1942, Fabriknummer: 3633

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

? (Typ 2'2' T34)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

31.12.1942

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Hildesheim: 01.01.1943 - 12.11.1944

 

Raw Braunschweig: 08.05.1943 - 01.06.1943 (L 0) 

 

Raw Braunschweig: 19.01.1944 - 12.02.1944 (L 2)

 

Raw Braunschweig: 20.09.1944 - 20.09.1944 (L 0)

 

Bw Kornwestheim: 13.11.1944 - 16.04.1945

 

Bw Crailsheim: 17.04.1945 - 21.09.1945

 

Bw Kornwestheim: 22.09.1945 - 11.05.1946

 

Raw Eßlingen: 10.11.1945 - 01.01.1946 (L 0)

 

Bw Mannheim: 12.05.1946 - 17.03.1949

 

Raw Göttingen: 11.02.1947 - 03.04.1947 (L 3oW)

 

Raw München-Freimann: 15.07.1948 - 02.09.1948 (L 2)

 

Bw Regensburg: 19.03.1949 - 17.02.1952

 

Raw München-Freimann: 19.04.1949 - 23.06.1949 (L 3mW)

 

Eaw München-Freimann: 29.03.1951 - 30.06.1951 (L 4)

 

Bw Offenburg: 18.02.1952 - 12.05.1952

 

Bw Villingen: 13.05.1952 - 01.10.1953

 

Aw Offenburg: 22.06.1953 - 08.07.1953 (L 2)

 

Bw Offenburg: 02.10.1953 - 05.06.1957

 

Aw Offenburg: 10.01.1955 - 17.03.1955 (L 3mW)

 

Aw Offenburg: 07.12.1956 - 02.01.1957 (L 2)

 

Bw Bamberg: 06.06.1957 - 23.10.1957

 

Bw Koblenz-Lützel: 24.10.1957 - 24.05.1959

 

Aw Offenburg: 17.10.1958 - 09.11.1958 (L 2)

 

Bw Duisburg-Wedau: 25.05.1959 - 01.05.1960

 

Aw Braunschweig: 02.05.1960 - 20.07.1960 (L 3 und Umbau auf Ölhauptfeuerung)     

 

Bw Bebra: 21.07.1960 - 28.05.1963

 

Aw Braunschweig: 09.01.1962 - 07.02.1962 (L 2)

 

Bw Kassel: 29.05.1963 - 04.04.1973

 

Aw Braunschweig: 09.01.1962 - 07.02.1962 (L 2)

 

Aw Braunschweig: 27.08.1963 - 25.09.1963 (L 2)

 

Aw Braunschweig: 24.03.1965 - 03.05.1965 (L 2)

 

Aw Braunschweig: 07.11.1966 - 30.11.1966 (L 2)

 

Aw Braunschweig: 23.07.1969 - 27.08.1969 (L 2)

 

Aw Braunschweig: 07.12.1971 - 23.02.1972 (L 2)

 

Bw Rheine: 05.04.1973 - 27.10.1977

 

Aw Braunschweig: 12.09.1974 - 05.12.1974 (L 2)

 

Aw Braunschweig: 20.05.1975 - 15.06.1975 (L 0.0)

 

 

 

z-Stellung:

26.10.1977

Ausmusterung:

27.10.1977

 

Aktueller Status

Stand:

Juli 2019

Eigentümer:

Privateigentum (Ludger Guttwein) / Stiftung Historische Bahnbauten

Standort:

33184 Altenbeken (Alte Bahnhofstraße)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau auf Ölfeuerung erfolgte zum 20.07.1960 im Aw Braunschweig.

In den 1980er Jahren wurde die Lok von den Eisenbahnfreunden Flügelrad für das Museum in Dieringhausen von der DB gekauft. 2009 wurde die Lok an die SVG für die Eisenbahnerlebniswelt in Horb weiterverkauft. Ende April 2011 wurde die Lok dann von Dieringhausen nach Horb überführt. Die Lok sollte dort äußerlich aufgearbeitet werden und in der Eisenbahn-Erlebniswelt ausgestellt werden. Anfang 2014 wurde die Lok erneut weitergereicht und an Privat verkauft. Daher wurde die Lok wurde am 6.Oktober 2014 zunächst von Horb nach Würzburg überführt. Anschließend erreichte die Lok am 9.Oktober 2014 ihre neue Heimat Altenbeken.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 9/1989(39,B), EKAsp 1/1994(132), LRS 159/1995(92), LRS-HistTfzge 01/2008(11), EK 1/2015(28), EK 2/2015(24), EK 9/2017(28,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 44 1681 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 03.01.2015, letzte Änderung am 20.09.2020

© EMF 2015-01-03, Version 16