Güterzuglokomotive 44 606

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1941-1949: 44 606 (DRB)

1949-1968: 44 606 (DB)

1968-1977: 043 606-3 (DB)

1981-2003: 44 606 (Stadt Wilhelmshaven, Denkmallok)

2003-2020: 44 606 (DGM - Dampflokgemeinschaft München e. V., Leihgabe an den Bahnpark Augsburg)

seit 2020: 44 606 (DGM - Dampflokgemeinschaft München e. V., Leihgabe an das BEM Nördlingen)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1941, Fabriknummer: 2254

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 19xx: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1941, Fabriknummer: 15006

(Typ 2'2' T34 Öl, seit ?, von Lok ?)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

01.09.1941

Endabnabnahme:

01.09.1941

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Halle G: 04.09.1941 - 26.05.1945

 

Raw Halle: 05.09.1942 - 07.09.1942 (L 0)

 

Raw Meiningen: 13.10.1942 - 06.11.1942 (L 2)

 

Raw Meiningen: 01.07.1944 - 11.08.1944 (L 3mW)

 

Raw Meiningen: 14.01.1945 - 21.02.1945 (L 2)

 

Bw Hanau: 26.05.1945 - ?.07.1945

 

Bw Bebra: ?.07.1945 - 01.07.1946

 

Raw Göttingen: 29.04.1946 - 01.07.1946 (L 2)

 

Bw Gießen: 02.07.1946 - 07.08.1946

 

Bw Aschaffenburg: 08.08.1946 - 30.04.1955

 

Raw München-Freimann: 10.10.1947 - 22.12.1947 (L 2)             

            

Paw Krauss-Maffei: 08.03.1949 - 25.08.1949 (L 4)

 

Eaw München-Freimann: 19.03.1951 - 18.04.1951 (L 2)

 

Aw Offenburg: 11.08.1952 - 12.09.1952 (L 3)

 

Aw Nied: 23.02.1954 - 19.03.1954 (L 2)

 

Bw Gemünden: 01.05.1955 - 31.01.1959

 

Aw Nied: 14.06.1955 - 09.08.1955 (L 4)

 

Aw Nied: 08.11.1956 - 01.12.1956 (L 2)

 

Aw Nied: 06.11.1957 - 26.11.1957 (L 2)

 

Aw Nied: 12.12.1958 - 18.01.1959 (L 2)

 

Bw Würzburg: 01.02.1959 - 08.06.1960

 

Aw Braunschweig: 13.04.1960 - 08.06.1960 (L 3)

 

Bw Bebra: 09.06.1960 - 26.05.1962

 

Aw Braunschweig: 09.01.1962 - 31.01.1962 (L 2)

 

Bw Kassel: 27.05.1962 - 04.11.1964

 

Aw Braunschweig: 01.10.1963 - 28.10.1963 (L 2)

 

Bw Osnabrück Hbf: 05.11.1964 - 28.09.1968

 

Aw Braunschweig: 04.11.1965 - 03.12.1965 (L 2)

 

Aw Braunschweig: 09.11.1967 - 10.01.1968 (L 2)

 

Bw Rheine: 29.09.1968 - 01.06.1969

 

Bw Osnabrück Hbf: 02.06.1969 - 24.07.1969

 

Bw Rheine: 25.07.1969 - 31.05.1974

 

Aw Braunschweig: 04.08.1970 - 29.10.1970 (L 2)

 

Aw Braunschweig: 03.10.1972 - 08.11.1972 (L 2)

 

Bw Emden: 01.06.1974 - 27.10.1977

 

Aw Braunschweig: 11.03.1975 - 29.04.1975 (L 2)

 

 

 

 z-Stellung:

01.10.1977

Ausmusterung:

27.10.1977

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Juli 2020

Eigentümer:

DGM - Dampflok-Gesellschaft München e.V., Leihgabe an das BEM Nördlingen

Standort:

86720 Nördlingen (im ehemaligen Bw, Am Hohen Weg 6)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau auf Ölfeuerung wurde am 8.Juni 1960 im AW Braunschweig abgeschlossen.

Die Lok stand vom 27.März 1981 bis zum 14.Oktober 2003 als Denkmallok an den Kaianlagen der Nordseestadt Willhelmshaven. Während dieser Zeit wurde die Lok von den Eisenbahnfreunden Friesland gepflegt. 1991/92 wurde die Schlepptenderlok zu ihrem 50. Geburtstag grundlegend aufgearbeitet, dabei wurde neben dem Anstrich unter anderem auch die Kesselverkleidung erneuert. Im Herbst 2003 wurde die Lok an den Verein Dampflokgemeinschaft München e. V. abgegeben und in den Bahnpark Augsburg überführt. Seit Februar 2019 steht die Lok zum Verkauf. Am 25.Juli 2020 wurde die Lok zusammen mit der 41 364 und mit Hilfe der V 100 2100 der Bayernbahn von Augsburg nach Nördlingen überführt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EKAsp 1/1994(189), LRS 159/1995(91), LR 6/1995(36,B), EK 10/2000(30), DS 7/2002(85), EK 12/2002(26), EK 6/2003(28), EK 9/2003(23), EK 10/2003(24), em 10/2003(12), EK 12/2003(30), LRS-HistTfzge 01/2008(11)

Quellen im Internet:

Informationen zur 44 606 auf der Internetseite des Bahnpark Augsburg

Meldung zur Umsetzung der 44 606 im Internetforum "Drehscheibe-Online"

Informationen und Bilder zur 44 606 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 03.01.2015, letzte Änderung am 31.07.2020

© EMF 2015-01-03, Version 14