Güterzuglokomotive 44 177


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1940-1949: 44 177 (DRB)

1949-1970: 44 177 (DR)

1970-1982: 44 0177-4 (DR)

1982-1992: PmH 9 (DR)

seit 1992: 44 177 (Privateigentum, Dampflokmuseum Hermeskeil)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1940, Fabriknummer: 1997

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1940-19xx: Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1940, Fabriknummer: 1997

(seit 18.06.1940, neu mit 44 177)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

 

Lebenslauf

Ablieferung:

18.06.1940

Endabnabnahme:

20.06.1940

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Sangershausen: 20.06.1940 - 18.10.1965 

 

Raw Göttingen: 31.03.1942 - 25.04.1942 (L 2) 

 

Raw Göttingen: 05.03.1943 - 29.03.1943 (L 3)

 

Raw Göttingen: 03.11.1944 - 08.12.1944 (L 0)

 

Bw Sangershausen: 15.10.1945 - 03.11.1945 (L 0)   

 

Raw Meiningen: 31.03.1948 - 22.07.1952 (L 7) 

 

Raw Meiningen: 06.08.1955 - 10.09.1955 (L 3)

 

Raw Meiningen: 19.04.1956 - 18.08.1956 (L 2) 

 

Raw Meiningen: 25.08.1958 - 30.09.1958 (L 4)

 

Raw Meiningen: 23.03.1962 - 03.05.1962 (L 3)

 

Raw Meiningen: 14.09.1965 - 18.10.1965 (L 4) 

 

Bw Nordhausen: 19.10.1965 - 13.10.1982

 

Raw Meiningen: 14.10.1968 - 14.11.1968 (L 3) 

 

Raw Meiningen: 12.01.1972 - 08.02.1972 (L 7) 

 

Raw Meiningen: 18.02.1975 - 14.03.1975 (L 6) 

 

Raw Meiningen: 19.09.1977 - 20.10.1977 (L 7)

 

Raw Meiningen: 22.08.1980 - 17.09.1980 (L 6) 

 

Raw Meiningen: 09.08.1982 - 13.10.1982 (L 7) 

 

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

 13.10.1982 (Umbau zur PmH)

 

Aktueller Status

Stand:

Mai 2015

Eigentümer:

Privateigentum, Dampflokmuseum Hermeskeil

Standort:

54411 Hermeskeil (im ehemaligen Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige aber nicht vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand (ehemaliger Dampfspender). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau auf Ölhauptfeuerung wurde am 18.Oktober 1965 abgeschlossen und der Umbau zur provisorischen mobilen Heizanlage (PmH) erfolgte bis zum 13.Oktober 1982.

Die Lok wurde am 22.Dezember 1991 von der DR an Herrn Falz verkauft.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

 --

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 2/1992(13), em 2/1992(12), DGEGNR 112/1993(21), EKAsp 1/1994(152), LRS 159/1995(91), LRS-HistTfzge 01/2008(11)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 44 177 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 20.12.2014, letzte Änderung am 20.09.2020

© EMF 2014-12-20, Version 18