Güterzuglokomotive 52 2093


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1943-1949: 52 2093 (DRB)

1949-1970: 52 2093 (DR)

1970-1982: 52 2093-4 (DR)

1982-1986: 52 2093 (Privateigentum, Dampflokmuseum St.Wendel)

seit 1986: 52 2093 (Privateigentum, Dampflokmuseum Hermeskeil)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1943, Fabriknummer: 26849

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

Januar 1943

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Waren (Müritz): ?.01.1946 - ?.04.1946   

 

Bw Rostock: ?.04.1946 - 29.04.1947

 

Bw Wustermark: 30.04.1947 - 02.10.1951

 

Bw Berlin-Schöneweide: 03.10.1951 - 12.11.1951  

 

Bw Wustermark: 13.11.1951 - 30.07.1952

 

Bw Wittenberge: 31.07.1952 - 27.04.1953

 

Bw Falkenberg (Elster): 24.06.1953 - 04.09.1956       

 

Bw Halle (Saale) P: 05.09.1956 - 14.09.1956

 

Bw Halle (Saale) G: 15.09.1956 - 27.02.1959

 

Bw Engelsdorf: 10.04.1959 - 17.08.1969

 

Bw Aue: 18.08.1969 - 04.12.1969

 

Bw Riesa: 05.12.1969 - 11.05.1970

 

Bw Dresden: 12.05.1970 - ?

 

Bw Röblingen am See: 14.11.1975 - 25.06.1976

 

Bw Engelsdorf: 24.06.1976 - 23.07.1982

   

z-Stellung:

23.06.1981

Ausmusterung:

23.07.1982

 

Aktueller Status

Stand:

Mai 2015

Eigentümer:

Privateigentum, Dampflokmuseum Hermeskeil

Standort:

54411 Hermeskeil (im ehemaligen Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Am 18.Mai 1981 wurde die Lok im Bw Engelsdorf abgestellt.

Am 16.Juni 1982 wurde die Lok von der DR an Herrn Falz verkauft und zusammen mit den Lokomotiven 01 204, 50 3014 und 52 1423 am 23.Juli 1982 über Gerstungen nach Westdeutschland überführt. Dort wurde sie vom Herbst 1982 bis in das Jahr 1987 hinein im Lokschuppen St.Wendel untergebracht. Im Jahr 1987 wurde die Lok dann zusammen mit 01 204, 50 3014 und 52 1423 von St. Wendel nach Hermeskeil überführt. Die Lok erhielt 201x eine neue Teil-Lackierung in feldgrauer Farbgebung und steht in Hermeskeil im Freien unter einer Plane abgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 7/1982(18), LR 3,4/1987(23), JBSV 6/1987(92), em 2/1992(12), DGEGNR 112/1993(21), EKAsp 1/1994(152), LRS 161/1995(99), LM 4/2000(68ff), LRS-HistTfzge 01/2008(17), EK 9/2012(36ff)

Dirk Endisch: Edition Fahrzeug-Chronik, Band 9 (Verlag Dirk Endisch, Stendal 2010, ISBN 978-3-936893-19-9)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 52 2093 auf der Internetseite von "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 01.07.2015, letzte Änderung am 22.12.2021

© EMF 2015-07-01, Version 13