Güterzuglokomotive 52 5933


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1943-1945: 52 5933 (DRB)

1945-1984: TЭ-5933 (MPS - Ministrvo Putej Schrobchenia)

1984-1992: 1042.418-2 (SŽD)

1992-1998: 52 5933 (VHL - Vereinigung Historische Lokomotiven)

1998-2006: 52 5933 (WAB - Westfälische Almetalbahn GmbH)

seit 2006: TЭ-5933 (STAR - Stichting Staatskanal Rail)

seit 2010: 90 84 0525 933-8 (STAR, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1943, Fabriknummer: 12359

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

Seit 1943: BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1943, Fabriknummer: 12359

(seit 27.03.1943, neu mit Lok 52 5933)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

Seit 19xx: RAX-Werke (Wiener Neustadt), Baujahr: 1944, Fabriknummer: 2757

(Typ 2'2' T30, seit ?, von Lok ?)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

27.03.1943

Stationierungen:

?

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

Juli 2017

Eigentümer:

STAR - Stichting Staatskanal Rail

Standort:

NL-9503 AD Stadskanaal (Stationstraat)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gutem Zustand (von 1994 bis 2002 und wieder von 2007 bis 2014). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok ist mit einer kleinen SZD-Rauchkammertür ausgerüstet und trägt noch immer ihren Originalkessel.

Nach der Aufarbeitung im Jahr 1994 im Raw Görlitz sollte die Lok eigentlich in die Schweiz gebracht werden. Für die Schweiz erhielt die Lok aber keine Zulassung bzw. Abnahme für den Betrieb. Im Mai 2000 wurde die Lok für 80.000 DM an die Eisenbahngesellschaft Pirna (später WAB - Westfälische Almetalbahn GmbH) versteigert und erhielt die Loknummer "WAB 9". Am 1. und 2.Juli 2000 wurde die Lok erstmals auf der Klützer Ostsee-Eisenbahn eingesetzt. Weitere Einsätze folgten. Am 16.Dezember 2002 liefen die Einsatzfristen der Lok ab. Ende Juni 2006 wurde die Maschine an die STAR verkauft und nach Staatskanaal überführt. Seit Mitte Juni 2007 ist die Lok wieder betriebsfähig. Die Lok wurde bei einem Brand am 27.August 2009 beschädigt. Die Lok wurde repariert und ist seit dem 8.Mai 2010 wieder im Betrieb. Am 28.Dezember 2014 lief die Kesselfrist der Lok ab, daher ist die Lok derzeit außer Betrieb. Anfang 2017 wurde mit der erneuten Kesseluntersuchung begonnen.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Gö [Görlitz] 18.12.1994, Skn [Stadskanaal]: ?.05.2010

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 1/1995(16f,B;21,B), LR 1/1995(46,B), EK 2/1995(10,B), LRS 161/1995(101), EK 12/1995(15), EK 6/1996(22,B), DS 3/1998(84f,B), EK 7/2000(28f,B), DS 4/2000(87), DS 5/2000(106), LM 9/2000(8), EK 9/2001(28,B), DS 6/2001(90), EK 11/2001(27), LRS 1/2002(64,B), EK 3/2003(30), EK 8/2003(30), EK 10/2003(28,B), EK 9/2006(27), DS 8/2006(97), EK 7/2007(25), EK 8/2007(24,B), LRS-HistTfzge 01/2008(21), EK 6/2009(25), EK 7/2010(27), EK 9/2012(36ff)

Bastian Königsmann: Das deutsche Dampflokerbe - Geschichte, Geschichten und Verbleib aller im Ausland erhaltenen deutschen Normalspurdampflokomotiven (BoD - Books on Demand, 2021)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 52 5933 auf der Internetseite über holländische Museumseisenbahnfahrzeuge 

Informationen und Bilder zur 52 5933 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

Keine Bilder in der Galerie.

 

Erstellt am 19.12.2015, letzte Änderung am 19.03.2021

© EMF 2015-12-19, Version 20