Güterzuglokomotive 52 460


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1943-1949: 52 460 (DRB)

1949-1951: 52 460 (DB)

1945-1953: 33-240 (JDŽ)

1953-1991: 33-240 (JŽ)

1991-2020: 52 460 (1.ÖSEK)

seit 2020: 52 460 (Privateigentum, Denkmallok in St. Pölten-Harland)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1943, Fabriknummer: 15557

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

 

Lebenslauf

Ablieferung:

29.07.1943

Endabnabnahme:

29.07.1943

Stationierungen:

?

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

09.05.1951 (bei der DB)

 

Aktueller Status

Stand:

Oktober 2020

Eigentümer:

Privateigentum

Standort:

A-3104 St. Pölten (Salcherstraße 44)

Zustand / Status:

Als Denkmal erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Bei der DB am 09. Mai 1951 ausgemustert und an die JZ verkauft. Die 52er war während ihrer aktiven Laufbahn nie im Bestand der ÖStB / ÖBB - erst nach dem Erwerb durch den 1.ÖSEK wird die Lok als Museumsfahrzeug in Österreich ausgestellt.

Der 1.ÖSEK konnte die Lok zusammen mit weiteren Lokomotiven im Jahr 1991 erwerben. Die Lok wurde am 4.September 1991 nach Österreich überführt. Die Lok wurde an Privat abgegeben und Anfang 2020 als Denkmal in St. Pölten-Harland vor der ehemaligen Zwirnerei Harland aufgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LRS-HistTfzge 01/2008(16), EK 9/2012(36ff)

Quellen im Internet:

52 460 auf der Internetseite "Dampfloks in Österreich - Dampfloks aus Österreich" von Dieter Zoubek

Informationen und Bilder zur 52 460 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 04.06.2015, letzte Änderung am 15.10.2020

© EMF 2015-06-04, Version 8