Güterzuglokomotive 52 3879


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1943-1945: 52 3879 (DRB)

1945-1978: 52.3879 (ÖStB, ÖBB)

1978-1989: 52.3879 (Dampflok-Betriebsgesellschaft Brenner & Brenner)

1989-2003: 52 3879 (SSN - Stoom Stichting Nederland)

seit 2003: 52 3879 (VSM - Veluwsche Stoomtrein Maatschappij)

Hersteller:

WLF - Wiener Lokomotivfabrik Floridsdorf, Baujahr: 1943, Fabriknummer: 17322

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

25.05.1944

Stationierungen:

Bw Knittelfeld: ? - ?

Zfl Gmünd: ? - ?

Zfl Wiener Neustadt: ? - ?

Zfl Graz: ? - ?

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

27.10.1978

 

Aktueller Status

Stand:

November 2015

Eigentümer:

VSM - Veluwsche Stoomtrein Maatschappij

Standort:

NL-7361 AZ Beekbergen (Lierderstraat)

Zustand / Status:

Seit 2009 betriebsfähige Museumslokomotive. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Nach der Ausmusterung wurde die Lok durch den Sonderzug-Veranstalter Dampflok-Betriebsgesellschaft Brenner & Brenner erworben. Die Lok erhielt eine betriebsfähige Aufarbeitung und wurde in Landeck stationiert. Im September 1987 nahm die Lok aus Anlaß der Feiern "150 Jahre Eisenbahn in Österreich" an den Fahrzeug-Paraden in Strasshof bei Wien teil und führte einen Güterzug. 1989 wurde die Lok an die niederländische Vereinigung SSN - Stoom Stichting Nederland nach Rotterdam verkauft. Nach einigen Arbeiten in der Werkstatt des SSN wurde die 52er Ende Juni 1989 zusammen mit der 65 018 zu Sonderfahrten und Paraden anläßlich des Jubiläums 150 Jahre Eisenbahn in den Niederlanden eingesetzt. 1992 wurde die Lok (zusammen mit der 23 023) in das Raw Meiningen überführt und erhielt dort eine Fahwerksuntersuchung. Bis 1996 wurde die Lok vor Sonderzügen des SSN eingesetzt. Nach der Abstellung konzentrierte sich die SSN auf andere Objekte und gab die 52er 2003 an die VSM - Veluwsche Stoomtrein Maatschappij nach Beekbergen ab. Die Lok erhielt dort eine erneute Aufarbeitung und ist seit 2009 wieder im Einsatz.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Beekbergen ?.09.2009

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 12/1985(40,B), em 8/1989(9), em 7/1990(10,B), em 10/1991(29ff,B), em 4/1993(12,B), EK 12/1993(44ff,B), em 12/1993(34ff,B), EK 6/1994(15), LRS 161/1995(101), LRS 166/1996(108), LM 11/2001(56ff,B), LRS-HistTfzge 01/2008(18), EK 11/2009(27), EK 9/2012(36ff)

Bastian Königsmann: Das deutsche Dampflokerbe - Geschichte, Geschichten und Verbleib aller im Ausland erhaltenen deutschen Normalspurdampflokomotiven (BoD - Books on Demand, 2021)

Quellen im Internet:

52 3879 auf der Internetseite der Veluwsche Stoomtrein Maatschappij

Informationen und Bilder zur 52 3879 auf der Internetseite über holländische Museumseisenbahnfahrzeuge

52 3879 auf der Internetseite "Dampfloks in Österreich - Dampfloks aus Österreich" von Dieter Zoubek

Informationen und Bilder zur 52 3879 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Das Lokportrait zur 52 3879 als Film von Jan Heyden auf dem Internet-Videoportal YouTube

Weitere Bilder:

Keine Bilder in der Galerie.

 

Erstellt am 08.11.2015, letzte Änderung am 12.03.2021

© EMF 2015-11-08, Version 9