Güterzuglokomotive 50 3506

 

Falls Sie eine schöne Standard-Aufnahme dieser Lokomotive zur Verfügung stellen wollen, senden Sie diese bitte an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1940-1949: 50 903 (DRB)

1949-1957: 50 903 (DR)

1957-1970: 50 3506 (DR)

1970-1992: 50 3506-8 (DR)

1992: 050 506-5 (DR)

seit 1992: 50 3506 (ÖGEG - Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1940, Fabriknummer: 2364

Umbau:

Raw Stendal vom 22.März 1957 bis 16.Dezember 1957

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1940-1957: ?

1957-19xx: LKM - Lokomotivbau Karl Marx (Babelsberg), Baujahr: 1957, Fabriknummer: 151006

(seit 16.12.1957, Neubaukessel für 50 3506)

seit 1989: VEB Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" (Magdeburg), Baujahr: 1965, Fabriknummer: 32394

(seit 08.02.1989, von Lok 52 8013)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 19xx: Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1941, Fabriknummer: 2320

(Typ 2'2' T26, seit ?, von 50 3694, ursprünglich geliefert mit 50 955)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnahme:

16.12.1957 (als 50 3506)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Gleiwitz: ? - 10.07.1944

 

Bw Rostock: 11.07.1944 - 13.04.1945

 

Bw Wismar: 14.04.1945 - 05.05.1947

 

Bw Oebisfelde: 06.05.1947 - 26.10.1947

 

Bw Stendal: 27.10.1947 - 25.02.1954

 

Bw Oebisfelde: 26.02.1954 - 16.01.1958

 

Raw Stendal: 23.03.1957 - 16.12.1957 (Rekonstruktion)

 

Bw Köthen: 17.01.1958 - 13.10.1962

 

Raw Stendal: 22.09.1962 - 13.10.1962 (L 2)

 

Bw Magdeburg-Buckau: 14.10.1962 - 01.11.1962

 

Bw Köthen: 02.11.1962 - 27.08.1968

 

Raw Stendal: 09.08.1968 - 27.08.1968 (L 2)

 

Bw Güsten: 28.08.1968 - 12.10.1977

 

Raw Meiningen: 25.08.1977 - 12.10.1977 (L 5)

 

Bw Eberswalde: 13.10.1977 - 05.03.1980

 

Bw Pasewalk: 06.03.1980 - 30.06.1983

 

Raw Meiningen: 11.05.1983 - 30.06.1983 (L 7)

 

Bw Hagenow Land: 01.07.1983 - 02.12.1986

 

Bw Reichenbach: 03.12.1986 - 30.03.1989

 

Raw Meiningen: 03.01.1989 - 08.02.1989 (L 6 und Umbau zur NHL)             

 

Bw Dresden: 31.03.1989 - 01.08.1992

 

z-Stellung:

20.11.1991

Ausmusterung:

04.06.1992 (Bw Dresden)

 

Aktueller Status

Stand:

Dezember 2017

Eigentümer:

Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (ÖGEG)

Standort:

A-4842 Ampflwang (Österreich)

Zustand / Status:

Rollfähige aber nicht vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand (ehemaliger Dampfspender). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau zur Lok 50 3506 wurde 1957 durchgeführt, seither ist die Lok mit einem Reko-Kessel ausgerüstet (ursprünglicher Kessel: LKM, 1957, 151006). Der Umbau zur nicht fahrfähigen Heizlok (NHL) erfolgte zum 8.Februar 1989.

Die Lok wurde am 3.Dezember 1992 von der DR an die ÖGEG verkauft. Zusammen mit elf (!) weiteren Dampflokomotiven (01 533, 44 661, 50 1002, 50 3519, 50 3689, 52 8003, 52 8096, 52 8124, 86 056 und 86 501 sowie einer Dampfspeicherlok) ging es vom 2.bis zum 5.Dezember 1992 von Glauchau über Eger, Pilsen und Budweis zunächst nach Linz in die neue Heimat der Lokomotiven. 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 3/1993(43), LRS 160/1995(83), LR 7/1999(13), LM 6/2006(59), LRS-HistTfzge 01/2008(14), EK 12/2017(46)

Bastian Königsmann: Das deutsche Dampflokerbe - Geschichte, Geschichten und Verbleib aller im Ausland erhaltenen deutschen Normalspurdampflokomotiven (BoD - Books on Demand, 2021)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 50 3506 auf der Internetseite "Reichsbahndampflok.de"

Informationen und Bilder zur 50 3506 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

Keine Bilder in der Galerie.

 

Erstellt am 20.01.2013, letzte Änderung am 02.03.2022

© EMF 2013-01-20, Version 20