Güterzuglokomotive 50 3661


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1941-1949: 50 1224 (DRB)

1949-1961: 50 1224 (DR)

1961-1970: 50 3661 (DR)

1970-1992: 50 3661-1 (DR)

1992-1994: 050 661-8 (DR)

1994-1994: 50 3661 (Royal GmbH, Aalen)

1994-1996: 50 3661 (EVG - Eisenbahnverkehrsgesellschaft, Aalen)

1996-2007: 50 3661 (CFTPV - Chemin de Fer Touristique Pontarlier-Vallorbe)

seit 2007: 150 Z 503661 (CFTHQ - Chemin de fer touristique du Haut Quercy)

Hersteller:

WLF - Wiener Lokomotivfabrik Floridsdorf, Baujahr: 1941, Fabriknummer: 9158

Umbau:

Raw Stendal vom 24.April 1961 bis 20.Mai 1961

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1941-1941: ?

(seit 22.03.1941, neu mit 50 1224)

1941-19xx: BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1941, Fabriknummer: 11555

(seit 31.05.1941, von Lok 50 1066)

1961-19xx: SKL - VEB Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" (Magdeburg-Salbke), Baujahr: 1961, Fabriknummer: 30451

(seit 20.05.1961, Neubaukessel für 50 3661)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 1972:  WLF - Wiener Lokomotivfabrik Floridsdorf, Baujahr: 1940, Fabriknummer: 2001

(Typ 2'2' T 26, seit 30.09.1972, von Lok 50 3691-8)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

22.03.1941 (als 50 1224)

Endabnabnahme: 

31.03.1941 (als 50 1224 im Raw Floridsdorf)

20.05.1961 (als 50 3661)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Wien Westbahnhof: 22.03.1941 - ?

Bw Gera: ?.11.1945 - 10.11.1946

Bw Seddin: 11.11.1946 - 09.03.1947

Bw Magdeburg-Buckau: 10.03.1947 - 31.05.1951

Bw Köthen: 01.06.1951 - 30.10.1952

Bw Wittenberge: 31.10.1952 - 25.07.1958

Bw Güstrow: 26.07.1958 - 20.05.1961

Raw Stendal: 24.04.1961 - 20.05.1961 (L 4 und Rekonstruktion)

Bw Hagenow Land: 20.05.1961 - 15.04.1966

Bw Oebisfelde: 16.04.1966 - 23.10.1970

Bw  Haldensleben: 24.10.1970 - 16.11.1970

Bw Oebisfelde: 17.11.1970 - 02.09.1971

Bw Halberstadt: 03.09.1971 - 12.12.1971

Bw Haldensleben: 13.12.1971 - 14.01.1972

Bw Stendal: 15.01.1972 - 24.07.1972

Bw Oebisfelde: 25.07.1972 - 30.09.1972

Bw Haldensleben: 01.10.1972 - 31.05.1973

Bw Wismar: 01.06.1973 - 23.11.1973

Bw Roßlau: 24.11.1973 - 16.11.1978

Bw Karl-Marx-Stadt: 17.11.1978 - 22.07.1984

Bw  Dresden: 23.07.1984 - 17.01.1993

Bw Görlitz: 18.01.1993 - 25.08.1994

z-Stellung:

?

Ausmusterung: 

25.08.1994 (Bw Görlitz)

 

Aktueller Status

Stand:

Dezember 2017

Eigentümer:

CFTHQ - Chemin de fer touristique du Haut Quercy

Standort:

F-46600 Martel (La Gare)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau zur Lok 50 3661 wurde 1961 durchgeführt, seither ist die Lok mit einem Reko-Kessel ausgerüstet (ursprünglicher Kessel: SKL, 1961, 30451). Die Lok war vom 26.Oktober 1967 bis zum 16.November 1978 mit einem Giesl-Flachejektor ausgestattet.

Die Lok nahm vom 2. bis zum 6. Oktober 1991 zusammen mit 01 137, 03 001, 23 1113, 52 8195, 52 8200, 62 015, 86 049 und 95 016 an der Plandampfveranstaltung in der Oberlausitz teil. Im April 2003 war die Lok zusammen mit 52 8163 in Neuenburg/Baden abgestellt. 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug: 

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 3/1991(16,B), em 6/1993(21), LRS 160/1995(85), DS 3/1996(71), LRS 166/1996(107), LRS 170/1997(28), LRS 175/1998(18), EK 5/2003(28), EK 6/2003(28), DS 7/2004(97), LRS-HistTfzge 01/2008(15), EK 12/2017(49), EKSp 1/2019(95)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 50 3661 auf der Seite "Dampflokomotivarchiv.de"

Informationen und Bilder zur 50 3661 auf der Seite der Chemin de fer touristique du Haut Quercy

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 22.08.2013, letzte Änderung am 11.01.2021

© EMF 2013-08-22, Version 15