Güterzuglokomotive 50 3606


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1942-1949: 50 2637 (DRB)

1949-1960: 50 2637 (DR)

1959-1970: 50 3606 (DR)

1970-1992: 50 3606-6 (DR)

1992-1995: 50 3606 (Altmärkische Eisenbahnfreunde)

seit 1995: 50 3606 (MEF - Magdeburger Eisenbahnfreunde)

Hersteller:

BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1942, Fabriknummer: 11887

Umbau: 

Raw Stendal vom 11.Mai 1960 bis 31.Mai 1960

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1960-19xx: SKL - VEB Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" (Magdeburg-Salbke), Baujahr: 1960, Fabriknummer: 30004

(seit 31.05.1960, Neubaukessel für 50 3606)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 19xx: Krauss-Maffei AG (München-Allach), Baujahr: 1942, Fabriknummer: 16263

(Typ 2'2' T26, seit ? von Lok 50 3552, geliefert mit Lok 50 2846)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

29.05.1942 (als 50 2637)

Endabnabnahme:

01.06.1942 (als 50 2637)

10.06.1960 (als 50 3606)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Wittenberge: 12.10.1942 - 19.05.1947

 

Bw Rostock (Kolonne 22): 20.05.1947 - 05.12.1947

 

Bw Wustermark (Kolonne 15): 06.12.1947 - 24.04.1949

 

Bw Berlin-Pankow (Kolonne 3): 25.04.1949 - 04.07.1951

 

Bw Dresden-Friedrichstadt: 05.07.1951 - 12.09.1951

 

Bw Berlin-Pankow: 13.09.1951 - 12.12.1951

 

Bw Wustermark: 13.12.1951 - 31.03.1952

 

Bw Frankfurt (Oder) Vbf: 01.04.1952 - 16.07.1954

 

Bw Magdeburg-Buckau: 17.07.1954 - 14.07.1956

 

Bw Magdeburg-Rothensee: 15.07.1956 - 10.11.1956

 

Bw Magdeburg-Buckau: 11.11.1956 - 31.05.1960

 

Raw Stendal: 11.05.1960 - 31.05.1960 (L 4 und Rekonstruktion)    

 

Bw Stendal: 01.06.1960 - 19.08.1966

 

Bw Eilsleben: 20.08.1966 - 15.10.1967

 

Bw Halberstadt: 16.10.1967 - 25.10.1967

 

Bw Eilsleben: 26.10.1967 - 19.08.1969

 

Bw Stendal: 20.08.1969 - 19.05.1970

 

Bw Magdeburg: 20.05.1970 - 02.03.1971

 

Bw Halberstadt: 03.03.1971 - 23.11.1990

 

Bw Oebisfelde: 24.11.1990 - 20.07.1992

 

 

 

z-Stellung:

18.07.1992

Ausmusterung:

20.07.1992

 

Aktueller Status

Stand:

Dezember 2014

Eigentümer: 

MEF - Magdeburger Eisenbahnfreunde, Leihgabe an ETB - Eisenbahnfreunde Traditions-Bw Staßfurt

Standort:

39418 Staßfurt (im ehem. Bw, Güstener Straße, Güstener Weg)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (bis 1994 betriebsfähig). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau zur Lok 50 3606 wurde 1960 durchgeführt, seither ist die Lok mit einem Reko-Kessel ausgerüstet (ursprünglicher Kessel: SKL, 1960, 30004).

Ab dem November 1990 war die Lok im Bw Oebisfelde stationiert und wurde dort von den Altmärkischen Eisenbahnfreunde im betriebsfähigen Zustand gehalten, damit sie vor Sonderzügen zum Einsatz kommen konnte. Mehrere Sonderfahrten fanden unter der Regie der Altmärkischen Eisenbahnfreunde statt, so führte eine Sonderfahrt als Nikolausfahrt am 8. und 9.Dezember 1990 nach Betzendorf. Am 20. und 21. März 1994 nahm die Lok zusammen mit den Lokomotiven 50 3527, 50 3545 und 64 491 an der Plandampfveranstaltung "Nebenbahnromantik in Mecklenburg" teil. Am 23. November 1994 lief die Kesselfrist der 50 3606 ab. Aus diesen Grund wurde eine letzte Sonderfahrt (nach Salzwedel) mit der Lok von den Altmärkischen Eisenbahnfreunden organisiert. 1995 wurde die 50 3606 von den Magdeburger Eisenbahnfreunden übernommen und übergangsweise im Handelshafen Magdeburg abgestellt. Anschließend wurde die Lok in das Museumsbahnbetriebswerk Staßfurt überführt, wo sie heute mit anderen historischen Eisenbahnfahrzeuge ausgestellt wird.  

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

23.11.1990

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 9/1991(15), EK 9/1992(19,B), EK 2/1993(18), em 6/1993(19), EKAsp 1/1994(61,B), LRS 160/1995(85), LRS 166/1996(107), DS 6/1996(76), EKSp 57/2000(30), LRS-HistTfzge 01/2008(15), EKTh 59/2019(75ff,B)

Quellen im Internet:

Bilder und Informationen zur 50 3606 auf der Internetseite der Magdeburger Eisenbahnfreunde

Bilder und Informationen zur 50 3606 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 01.06.2013, letzte Änderung am 06.01.2021

© EMF 2013-06-01, Version 21