Güterzuglokomotive 52 8039


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1944-1949: 52 2720 (DRB)

1949-1961: 52 2720 (DR)

1962-1970: 52 8039 (DR)

1970-1992: 52 8039-1 (DR)

1992-1992: 052 039-5 (DR)

1993-2004: 52 8039 (IGE Werrabahn Eisenach e.V.)

2004-2016: 52 8039 (Privateigentum, Schwarzerden)

seit 2016: 52 8039 (Privateigentum, Leihgabe an Historische Eisenbahn Hunsrück e.V.)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1944, Fabriknummer: 27952

Umbau:

Raw Stendal vom 3.Dezember 1961 bis 10.Januar 1962 

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1962-1973: Raw Halberstadt, Baujahr: 1961, Fabriknummer: 219

(seit 10.01.1962, Neubaukessel für 52 8039)

1973-1977: SKL - VEB Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" (Magdeburg-Salbke), Baujahr: 1964, Fabriknummer: 31457

(seit 27.12.1973, von Lok 52 8109)

seit 1977: Raw Halberstadt, Baujahr: 1961, Fabriknummer: 183

(seit 20.04.1977, von Lok 52 8010)

Verezichnis der gekuppelten Tender:

seit 19xx: Raw Stendal, Baujahr: 1966, Fabriknummer: 150

(Typ 2'2' T30, seit ?, von Lok ?)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

1944 (als 52 2720)

Endabnabnahme:

?.04.1944 (als 52 2720)

10.01.1962 (als 52 8039)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Angermünde (Kolonne 12): ? - 24.08.1950

Bw Frankfurt (Oder) Vbf: 25.08.1950 - 02.02.1954

Bw Kamenz: 03.02.1954 - 20.04.1954

Bw Frankfurt (Oder) Vbf: 21.04.1954 - 09.05.1955

Bw Eberswalde: 10.05.1955 - 20.11.1958

Bw Staßfurt: 21.11.1958 - 02.03.1961 (?)

Raw Stendal: 03.12.1961 - 10.01.1962 (L 4 und Rekonstruktion)

Bw Falkenberg: 11.01.1962 - 29.11.1968

Bw  Altenburg: 30.11.1968 - 20.09.1978

Bw Falkenberg: 21.09.1978 - 26.09.1979

Bw  Halle P: 26.09.1979 - 24.01.1984

Bw Falkenberg: 25.01.1984 - 24.02.1986

Bw  Halle G: 25.02.1986 - 18.03.1986

Bw Falkenberg: 19.03.1986 - 07.12.1988

Bw Engelsdorf: 08.12.1988 - 24.12.1991 

z-Stellung:

25.12.1991

Ausmusterung:

31.12.1993 (Verkauf)

 

Aktueller Status

Stand:

Dezember 2016

Eigentümer:

Privateigentum, Leihgabe an Historische Eisenbahn Hunsrück e.V.

Standort:

66359 Bous

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand (betriebsfähig von 1993 bis 1997). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

1962 erfolgte der Umbau aus Lok 52 2720.  

Am 31.Dezember 1993 wurde die Lok von der DR an die IGE Werrabahn Eisenach e.V. verkauft. Die IGE setzte die Lok bei vielen Sonderfahrten und Veranstaltungen rund um Eisenach ein. Am 10.August 1997 fuhr die Lok bis nach Südbaden und kam auch auf der Wutachtalbahn zwischen Blumberg und Fützen zum Einsatz. Nach dem Fristablauf am 25.Oktober 1997 wurde die Lok zunächst abgestellt und rollfähig zu verschiedenen Anlässen ausgestellt. Zum Abschluß des 12. Heizhausfestes des Sächsischen Eisenbahnmuseums (SEM) in Chemnitz-Hilbertsdorf wurde die Lok am 26.August 2002 in einen Rangierunfall verwickelt. Dabei wurden der Tenderaufbau und das Tenderfahrwerk sowie die Lok-Tender-Kupplung beschädigt und das hintere Rahmendeckblech der Lok deformiert. Am 6. November 2004 wurde die Lok von Eisenach nach Schwarzerden überführt und am 3.Juli 2016 wurde die Lok mit einer V 60 der BSS - Bahnservice Saarland in Schwarzerden abgeholt, nach Bous überführt und im dortigen Röhrenwerk geschützt abgestellt. Mit dem Standortwechsel sollen weitere Vandalismusschäden an der Lok vermieden werden.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

?

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 10/1993(32), em 11/1994(28), EKAsp 1/1994(106), em 8/1995(11), LRS 161/1995(103), LR 11/1995(34,B), EK 11/1996(27,B), EK 3/1997(5), EK 4/1997(38ff,B), em 4/1997(21), DS 4/1998(71), EK 5/1999(26,B), DS 1/2000(97), EK 7/2000(29), EK 8/2000(38,B), EK 5/2002(27), EK 1/2005(25), LRS-HistTfzge 01/2008(22)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 52 8039 auf der Internetseite der HEH

Informationen und Bilder zur 52 8039 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Informationen und Bilder zur 52 8039 auf der Internetseite "Reichsbahndampflok.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 06.01.2017, letzte Änderung am 19.01.2021

© EMF 2017-01-06, Version 20