Güterzuglokomotive 52 8075


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1944-1949: 52 1292 (DRB)

1949-1963: 52 1292 (DR)

1963-1970: 52 8075 (DR)

1970-1992: 52 8075-5 (DR)

1992-1995: 052 075-9 (DR)

1995-1998: 52 8075 (Privateigentum)

1998-2018: 52 8075 (IGE Werrabahn Eisenach e.V.)

2007-2018: 90 80 5280 075-6 D-IGEW (IGE Werrabahn Eisenach e.V., Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

2018-2020: 52 8075 (Pivateigentum, Leipzig)

seit 2018: 90 80 5280 075-6 D-LDK (Pivateigentum, Leipzig)

seit 2020: 52 8075 (Pivateigentum, Gera)

Hersteller:

DWM - Deutsche Waffen- und Munitionsfabriken AG (Posen), Baujahr: 1944, Fabriknummer: 733

Umbau:

Raw Stendal vom 12.Januar 1963 bis 9.Februar 1963

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1963-1986: VEB Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" (Magdeburg-Salbke), Baujahr: 1962, Fabriknummer: 31097

(seit 09.02.1963, Neubaukessel für 52 8075)

1986-1990: Raw Halberstadt, Baujahr: 1961, Fabriknummer: 217

(seit 24.10.1986, von Lok 52 8117)

seit 1990: VEB Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" (Magdeburg-Salbke), Baujahr: 1961, Fabriknummer: 30445

(seit 20.09.1990, von Lok 50 3655)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

 

Lebenslauf

Ablieferung:

03.05.1944 (als 52 1292)

Endabnabnahme:

05.05.1944 (als 52 1292)

09.02.1963 (als 52 8075)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Wustermark: 10.02.1963 - 16.11.1993

 

Raw Meiningen: ? - 20.09.1990 (K 7, L 6)

 

Bw Berlin Schöneweide: 17.11.1993 - 04.12.1994   

 

 

 

z-Stellung:

05.12.1994

Ausmusterung:

05.07.1995

 

Aktueller Status

Stand:

März 2020

Eigentümer:

Privateigentum, Leihgabe an LDK - Leipziger DampfKultour

Standort:

07545 Gera (Theaterstraße 50)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gutem Zustand (betriebsfähig bis 2013, derzeit in Aufarbeitung). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

1963 erfolgte der Umbau aus Lok 52 1292.

Die mit einem Schneepflug ausgerüstete Lok wurde von Februar 1998 bis zum Fristablauf im Jahr 2013 von dem Verein IGE Werrabahn Eisenach e.V. eingesetzt. Die Lok erhielt im Winter 2004/05 eine Kessel-Untersuchung im DLW Meiningen. Von Februar bis Mai 2005 beförderte die Lok regelmäßig Holzzüge auf der Strecke Eisenach - Schleusingen. Seit 2013 ist die Lok wegen Fristablaufs abgestellt. Die Lok wurde im Februar 2018 an einen private Eigentümer verkauft und bereits am 25.Februar 2018 nach Gera überführt, um dort Instandsetzungsarbeiten am Kessel durchführen zu lassen. Im Februar 2019 wurde die Lok von Gera in das Werk Leipzig Hbf Süd überführt. Dort sollen weitere Arbeiten zur Hauptuntersuchung erfolgen. Am 10.März 2020 wurde die Lok zusammen mit der Lok 106 145-6 und der Kö 4184 von Leipzig nach Gera überführt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Mei 04.12.2002, Mei 09.07.2005

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 6/1993(22), em 7/1994(9,B), EKAsp 1/1994(57), LRS 161/1995(104), EK 4/1998(20,B), EK 5/1999(26,B), EK 12/1999(32,B), EK 6/2001(21,B), EK 12/2001(28,B), EK 5/2002(27), EK 2/2003(28), EK 4/2004(27), EK 3/2005(29), EK 8/2005(26), LR 9/2005(38), EK 5/2006(28), LR 5/2006(31,B), EK 6/2006(24,B), LM 6/2006(24,B), LRS-HistTfzge 01/2008(23), EK 5/2018(22,B), EK 7/2020(22f)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 52 8075 auf der Seite der LDK - Leipziger DampfKultour

Informationen und Bilder zur 52 8075 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Informationen und Bilder zur 52 8075 auf der Internetseite "Reichsbahndampflok.de"

Das Lokportrait zur 52 8075 als Film von Jan Heyden auf dem Internet-Videoportal YouTube

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 12.02.2017, letzte Änderung am 13.09.2020

© EMF 2017-02-12, Version 22